Infoleiste

Topmeldungen

Vorweihnachtlicher Wochenmarkt

weiterlesen

Neujahrskonzert steigt am 11. Januar um 19 Uhr

weiterlesen

10 Jahre Kriminalpräventiver Rat der Stadt Meckenheim

weiterlesen

Selbstablesung der Wasserzähler

weiterlesen

Präsentation der 11. Meckenheimer Blütenkönigin

weiterlesen

Das ist MeGA!

weiterlesen

Personalversammlung der Stadtverwaltung Meckenheim

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven Jubiläumsjahr 2020

Informationen und Veranstaltungen zum Beethoven-Jubiläumsjahr.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

06.12.2019

Filzen für Anfänger/innen

weiterlesen

06.12.2019

Fotografiert - und was nun?

weiterlesen

06.12.2019

Jonglieren - gut für Körper, Geist und Seele

weiterlesen

Das ist MeGA!

Meckenheimer Garantie für Ausbildung feiert 10-jähriges Jubiläum

Das war wirklich ein mega Abend: Schulleiter Peter Hauck hatte zum Jubiläum von MeGA- der Meckenheimer Garantie für Ausbildung- ins Pädagogische Zentrum am Schulcampus eingeladen. Bereits der 10. Jahrgang der Geschwister-Scholl-Hauptschule profitiert von MeGA und bisher konnten alle Versprechen, einen Ausbildungsplatz für die Schüler anzubieten, eingehalten werden.

Kreishandwerksmeister Thomas Radermacher, Bürgermeister Bert Spilles und Schulleiter Peter Hauck freuen sich über das 10jährige Jubiläum von MeGA. Bildquelle: Stadt Meckenheim
Kreishandwerksmeister Thomas Radermacher, Bürgermeister Bert Spilles und Schulleiter Peter Hauck freuen sich über das 10jährige Jubiläum von MeGA.

Das Projekt ist einzigartig in der Region und genießt große Aufmerksamkeit. Bürgermeister Bert Spilles begrüßte in seiner Ansprache alle Schüler und Eltern der Klasse 9 der Geschwister-Scholl-Hauptschule und freute sich über bekannte Gesichter seitens der Meckenheimer Unternehmen, aus der Politik, der Sponsoren und Unterstützer. Als Mitinitiator von MeGA und Bürgermeister der Stadt Meckenheim dankte Bert Spilles allen am Projekt Beteiligten und zudem den Meckenheimer Politikern, die sich immer wieder zum dreigliedrigen Schulsystem am Campus in Meckenheim bekennen. Spilles nannte das Projekt einen Exportschlager. Anfragen von anderen Kommunen gingen regelmäßig ein. Der Erfolg von MeGA hänge aber von den handelnden Personen ab. Daher sei es zum Teil schwierig, das Projekt in anderen Kommunen erfolgreich zu kopieren. Spilles brachte MeGA auf den Punkt: „Kein Kind unserer Stadt darf ohne Perspektive entlassen werden!“.

Das Foto zeigt Bürgermeister Bert Spilles mit Thomas Radermacher und Peter Hauck bei seiner Rede vor dem Publikum. Bildquelle: Stadt Meckenheim
"Kein Kind unserer Stadt darf ohne Perspektive entlassen werden!", bringt Bert Spilles bei seiner Rede zum 10jährigen Jubiläum das Projekt MeGA auf den Punkt.

Kreishandwerksmeister und Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Tischler- und Schreinerhandwerks sowie Abgeordneter des Europäischen Unternehmerparlaments Thomas Radermacher beteuerte, wie stolz er auf das Jubiläum sei. MeGA seit 10 Jahren für die Schüler in Meckenheim vorzuhalten sei eine wirkliche Erfolgsgeschichte. An der Geschwister-Scholl-Hauptschule lebe man das Verständnis, alle Schüler auf das wirkliche Berufsleben vorzubereiten. Die Betriebe seien vor Ort in der Schule, um sich mit den Lehrkräften auszutauschen, welche Fertigkeiten und welches Wissen die Schüler später im Beruf tatsächlich benötigen. Radermacher betonte, dass viele ausgestreckte helfende Hände für die Schüler da seien, den Mut die richtige Entscheidung zu treffen, müssten die Schüler dann selbst aufbringen. „Seid mutig und entschlossen, ihr werdet es sicherlich nicht bereuen“, so sein Apell.

Mega Vertragsunterzeichnung: Peter Hauck und eine Schülerin. Bildquelle: Stadt Meckenheim
Der Weg in die Ausbildung besiegeln - Schulleiter Peter Hauck und eine Schülerin bei der MeGA-Vertragsunterzeichnung. Bildquelle: Stadt Meckenheim

Auch Schulleiter Peter Hauck zeigte sich sichtlich zufrieden und stolz auf die „10. MeGA-Generation“. Alleine die Zahlen sprechen für sich: Von 2012 bis 2019 wurden insgesamt acht „MeGA-Jahrgänge“ mit 370 Schülerinnen und Schülern nach der Klasse 10 mit dem Hauptschulabschluss nach Klasse 10 oder der Fachoberschulreife entlassen. Von diesen haben etwa 250 Schüler, das sind 68 %, eine Ausbildung im Dualen System begonnen. Im Durchschnitt liegt dieser Wert bei Hauptschulen in NRW bei nur 15%.
Er stellte die These auf, dass in Deutschland kein Fachkräftemangel herrsche, wenn alle Schulen diese Traumquoten vorweisen könnten. Auch er dankte allen Beteiligten am Projekt, seinem ambitionierten Lehrerteam, den Unternehmen für ihr tolles Engagement bei Praktika und Ausbildungsstellen, den ehrenamtlichen Helfern, ohne deren Unterstützung das Projekt nicht diesen Erfolg erzielen könnte und den Schülern, die Teil dieses großartigen Projekts sind.

Bürgermeister Bert Spilles und ein Schüler bei der MeGA-Vertragsunterzeichnung. Bildquelle: Stadt Meckenheim
Mit MeGA zur Ausbildung: Bürgermeister Bert Spilles und ein Schüler bei der MeGA-Vertragsunterzeichnung. Bildquelle: Stadt Meckenheim

Den krönenden Abschluss einer gelungenen Veranstaltung bildete der Eventkabarettist Christoph Brüske, der mit einem 45-minütigen Beitrag mit viel Meckenheim- und MeGA-Kolorit einen wahren Angriff auf die Lachmuskeln startete.

Eventkabarettist Christoph Brüske begeisterte das Publikum. Bildquelle: Stadt Meckenheim
Eventkabarettist Christoph Brüske begeisterte das Publikum. Bildquelle: Stadt Meckenheim

MeGA- die Meckenheimer Garantie für Ausbildung
Bei der Ausbildungsplatzgarantie "MeGA- Meckenheimer Garantie für Ausbildung" handelt es sich um eine Initiative der Stadt Meckenheim und der Geschwister-Scholl-Hauptschule in Kooperation mit Meckenheimer Unternehmen.

Das Ziel besteht darin, jedem Schüler der Geschwister-Scholl-Hauptschule eine gute berufliche Perspektive zu bieten und Betrieben aus Meckenheim geeignete Auszubildende zu vermitteln.

Dazu erklären sich Meckenheimer Unternehmen gegenüber der Stadt verbindlich bereit, das Projekt zu unterstützen und Ausbildungsplätze zur Verfügung zu stellen.

Jeder Schüler der 9. Klasse erhält die Möglichkeit, mit Stadt, Schule und den Kooperationsunternehmen einen Vertrag zu schließen, in dem die Vermittlung eines Ausbildungsplatzes garantiert wird.

Der Schüler verpflichtet sich im Gegenzug, bestimmte Leistungen zu erbringen, zum Beispiel:

  • einen Hauptschulabschluss nach Klasse 10
  • keine mangelhaften Leistungen, Durchschnittsnote mindestens befriedigend
  • Deutsch, Mathematik und Arbeitslehre mindestens befriedigend
  • keine unentschuldigten Fehltage
  • aktive Teilnahme am Berufsförderunterricht
  • und ein positives soziales Verhalten und soziales Engagement

Die Schüler werden von der Schule gezielt und individuell gefördert und auf den Start ins Berufsleben vorbereitet. Dies geschieht sehr intensiv schon ab der 8. Klasse an der Meckenheimer Geschwister-Scholl-Hauptschule, losgelöst von der Ausbildungsplatzgarantie.
Bei MeGA handelt es sich um eine einzigartige Initiative im Rheinland, die den Schülern der Geschwister-Scholl-Hauptschule eine berufliche Perspektive bietet. MeGA garantiert jedem Schüler einen Ausbildungsplatz. Gleichzeitig werden die Hauptschule und der Schulstandort Meckenheim gestärkt. Die Betriebe erhalten aus Meckenheim geeignete Auszubildende, womit dem Fachkräftemangel entgegengewirkt wird.
Die Schule kann mit dem Projekt auch nationale Preise aufweisen: Aus bundesweit 200 Bewerbern um den DEICHMANN-Förderpreis gegen Jugendarbeitslosigkeit hat eine Jury 2011 das Meckenheimer Projekt auf den 2. Platz in der Kategorie Schulische Präventivmaßnahmen gewählt.
Außerdem wurde der Geschwister-Scholl-Hauptschule für ihre herausragende Arbeit in der Berufsorientierung und für das MeGA-Projekt das Berufswahlsiegel vom Land NRW in 2012 und als Rezertifizierung in 2015 verliehen.

Kooperations- und Ansprechpartner von MeGA
Bert Spilles, Bürgermeister der Stadt Meckenheim,
Tel. (02225) 917116, E-Mail bert.spilles@meckenheim.de
Dirk Schwindenhammer, Wirtschaftsförderer der Stadt Meckenheim,
Tel. (02225) 917216, E-Mail dirk.schwindenhammer@meckenheim.de
Peter Hauck, Schulleiter der Geschwister-Scholl-Hauptschule,
Tel. (02225) 917421, E-Mail ghs.meckenheim@t-online.de, www.hsmeckenheim.de
Thomas Radermacher, Kreishandwerksmeister, Präsident des Bundesverbandes des Deutschen Tischler- und Schreinerhandwerks und Abgeordneter des Europäischen Unternehmerparlaments,
Tel. (02225) 5011, E-Mail thomas.radermacher@radermacher-gmbh.de

Weitere Informationen zu MeGA