Infoleiste

Topmeldungen

Komische Weihnacht in kölscher Mundart

weiterlesen

Frauenpower im Meckenheimer City Hotel

weiterlesen

Spatenstich in eine neue Zukunft

weiterlesen

Dance-Contest 2018 - Let‘s Dance für Kinder und Jugendliche

weiterlesen

Beispielgebendes Projekt: Coolnesstraining am Schulcampus Meckenheim

weiterlesen

Laubsammelaktion läuft noch bis Ende November

weiterlesen

Meckenheim sucht seine 10. Blütenkönigin

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Dsc 0011

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Bluetenkoenigin Annamahnig Infoleiste

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

weiterlesen
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

20.11.2018

Führung durch die Sonderausstellung "Planet 3.0" im Museum König in Bonn

weiterlesen

20.11.2018

"Bewegung tut gut"

weiterlesen

20.11.2018

"Kirche: Gemeinderealität und Lebenswirklichkeit"

weiterlesen

Meckenheimer Apfel- und Rosenroute: beliebter Rundkurs in neuem Gewand

Landschaftliche Vielfalt und das reichhaltige Angebot an Gastronomie und Einzelhandel erfahren

Die bei Radfahrern beliebte Meckenheimer Apfel- und Rosenroute ist frisch überarbeitet worden und ergänzt künftig als Nebenschleife die „Rheinische Apfelroute“. Zudem erhält die Apfel- und Rosenroute einen neuen Namen und ein neues Logo, sodass sich die Beschilderung ändern wird. Auch die dazugehörige Karte wird neu aufgelegt.

Foto zeigt Vertreter der Stadt Meckenheim und Wirtschaftsförderung sowie des Rhein-Voreifel Touristik e.V. mit Pedelecs in den Obstplantagen.
In den Obstplantagen Meckenheims unterwegs, von links: Christian Münzer vom städtischen Fachbereich Verkehr und Grünflächen, Monique Lebahn vom Rhein-Voreifel Touristik e.V. und Thomas Baumann (Projektkoordinator Rheinische Apfelroute / Rhein-Voreifel Touristik e.V.), Sonja Crämer von der Wirtschaftsförderung der Stadt Meckenheim sowie der städtische Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer.

 

Nach der Überarbeitung führt die bisherige Apfel- und Rosenroute weiterhin durch das Naherholungsgebiet Staatsforst Kottenforst sowie durch die vielen Obstplantagen rund um die Apfelstadt. Als Rundkurs verbindet sie Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise die Burg Lüftelberg, das Herrenhaus Burg Altendorf mit Museum und Café sowie Teile der römischen Wasserleitung. Das vielfältige Gastronomie- und Einzelhandelsangebot ist über die neue Streckenführung durch den Neuen Markt und die bereits einbezogene Meckenheimer Altstadt eingebunden. Das beliebte Café Landlust, die überregional bekannte Edelobstbrennerei Brauweiler, die Baumschulen Wilhelm Ley und Fischer sowie weitere Obstanbaubetriebe sind zu „erfahren“. Auf Betriebe abseits der Strecke weisen Hinweisschilder sowie Routenpläne hin.

Die Überarbeitung der Meckenheimer Apfel- und Rosenroute erfolgte im Zuge des Projektes „Rheinische Apfelroute“. Bei der „Rheinischen Apfelroute handelt es sich um eine ca. 120 km lange Themenradtour, die die Kommunen Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, Swisttal und Wachtberg miteinander verbindet. Die erste größere thematische Radroute der Region soll durch ihre Streckenführung und verschiedene Stationen einen aktiven, informativen und unterhaltenden Zugang zur Schönheit und Vielseitigkeit der regionalen Kulturlandschaft schaffen. Die „Rheinische Apfelroute“ wird auf kommunaler Ebene durch weitere sechs Nebenschleifen ergänzt. In Meckenheim soll diese möglichst viele Obsthöfe und Gastronomiebetriebe anbinden. Ziel der „Rheinischen Apfelroute“ ist es unter anderem, den Wert der landwirtschaftlichen Produktion, vor allem des Obst- und Gemüseanbaus sowie des Natur- und Landschaftsschutzes hervorzuheben.

Im weiteren Verlauf des Projektes „Rheinische Apfelroute“ wird die Stadt Meckenheim gemeinsam mit dem Rhein-Voreifel Touristik e.V. als Projektträger die Meckenheimer Unternehmen einbinden. Man will innovative touristische Infrastrukturen und Dienstleistungen schaffen beziehungsweise ausbauen, um so die Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Hierzu ist bereits ein Unternehmertreffen in Planung, zu dem die Wirtschaftsförderung der Stadt Meckenheim einladen wird.

Unternehmer, die Ideen oder Interesse haben, sich einzubringen, können sich schon vorab bei der Wirtschaftsförderung der Stadt Meckenheim im Rathaus, Siebengebirgsring 4, Telefon 02225 / 917-216, E-Mail dirk.schwindenhammer@meckenheim.de, melden.

Weitere Infos zur Wirtschaftsförderung der Stadt Meckenheim gibt es hier.