Infoleiste

Topmeldungen

Stadt Meckenheim bildet aus

weiterlesen

Kinder buddeln in der Hauptstraße zum Altstadtfest

weiterlesen

1. Sitzung des Rates nach der Sommerpause

weiterlesen

Neuer Wirtschaftsnewsletter erschienen

weiterlesen

„Altstadt in Bewegung“ - Umbauarbeiten an der Hauptstraße

weiterlesen

Ausflug zum Erlebnisbauernhof „Gertrudenhof“

weiterlesen

Dance-Contest für Jugendliche

weiterlesen
Bild Buntemenschenreihe

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Tel. (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Kroenung Bluetenkoenigin 2014

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega Kl

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Meckenheim Kirchplatz

"Altstadt in Bewegung"

Umbau der Hauptstraße
Aktueller Sachstand und wichtige Infos
 

weiterlesen
Logo Parkscheibe 2014 Klein

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

weiterlesen
Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Buergerstiftung Meckenheim Mit Schriftzug Klein

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungsz. Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     02225 917-0

Weitere Kontaktdaten

Aktuelle Freizeit-Termine

03.09.2014

Wohnberatung

weiterlesen

03.09.2014

Gesprächsrunde / Treffen

weiterlesen

04.09.2014

Singen mit Lore Kerscher

weiterlesen

Blütenkönigin

5. Meckenheimer Blütenkönigin

 Sarah Ibraimi ist Meckenheims Blütenkönigin 2014

Die 24-jährige lebt seit ihrer Geburt in Meckenheim und ist Medizinische Fachangestellte. Zu ihren Hobbies gehören reiten- sie hat ein eigenes Pferd namens "Alimee", Inliner-fahren und Freunde treffen.

Portrait Bluetenkoenigin

Meckenheims Blütenkönigin 2014

Blütenfest 2014
Mit einer Rikscha wurde Blütenkönigin Sarah von Station zu Station chauffiert. Gemeinsam mit Bürgermeister Bert Spilles eröffnete sie am Meckenheimer Bahnhof pünktlich um 11 Uhr das Blütenfest. Danach ging es zum Obsthof Schwichtenberg, zum Bergerhof van Schewick in Lüftelberg und zum Abschluss zum Obsthof Felten. Unterwegs warteten einige Überraschungen auf die Hauptattraktion des Tages.

Bluetenfest 2014 Bluetenkoenigin Mit Fuchs

Niedliche Überraschung für Blütenkönigin Sarah: ein etwa sechs Wochen alter Fuchswelpe

Landesgartenschau
Die Eröffnungstage der Landesgartenschau in Zülpich nutzte die Stadt Meckenheim, um fürs Blütenfest am 27. April und die heimische Landwirtschaft zu werben. Blütenkönigin Sarah Ibraimi hatte alle Hände voll zu tun. Sie verteilte mehr als 1.800 Äpfel und unzählige Flyer an die Besucher.
Drei Tage lang vertraten Sarah Ibraimi mit Dirk Schwindenhammer und Sonja Crämer von der Wirtschaftsförderung die Stadt Meckenheim auf der Landesgartenschau. „Am Eröffnungstag und am Karfreitag war hier richtig viel los“, schwärmte die Blütenkönigin. „Wir haben die Besucher zum Blütenfest nach Meckenheim eingeladen und viele Fragen zu unserer Stadt und der Region beantwortet“, so die Bilanz von Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer.

Bluetenkoenigin Verschenkt Mehr Als 1800 Aepfel

Blütenkönigin Sarah Ibraimi (2.v.l.) mit Bürgermeister Bert Spilles, Technischem Beigeordnetem Heinz-Peter Witt und Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer (v.l.)

Der Naturpark Nordeifel und der Naturpark Rheinland haben auf dem Gartenschaugelände im Seepark einen eigenen 550 Quadratmeter großen Garten mit Ausstellungsfläche gestaltet. Der „RheinlandGarten“ zeigt die Vielfalt der hiesigen Kulturlandschaft. Im Mittelpunkt stehen die vier landschaftsprägenden Elemente Feuer, Wasser, Erde und Luft. Der markanteste Punkt des Gartens ist eine ausgehöhlte Kopfbuche aus dem Kottenforst. Sie wurde in einen „Spechtbaum“ verwandelt. Über sechs Klingeln können die besonderen Balzrufe und charakteristischen Klopfgeräusche der Bewohner des Baumes wie Buntsprecht, Kleinspecht, Mittelspecht, Grünspecht, Grauspecht und Schwarzspecht ausgelöst werden. Davon überzeugten sich am Eröffnungstag auch NRW-Umweltminister Johannes Remmel, Meckenheims Bürgermeister Bert Spilles und der Technische Beigeordnete Heinz-Peter Witt.
Auch die anderen Einzelbeiträge des Gartens kommen bei den Besuchern sehr gut an. Neben dem herausragenden barocken Gartenzitat der Schlösser Brühl und dem Mosaik des Museums der Badekultur, werden auch die Blüten der Apfelbäume aus Meckenheim bestaunt. Diese wurden von der Baumschule Ley gepflanzt. Täglich präsentieren sich die Naturparke und touristische Partner im Pavillon des Gartens. Zur Eröffnung war die Stadt Meckenheim vertreten. Unterstützt wurde sie durch das Gartencenter Sängerhof, das mit blühenden Pflanzen den Infostand in Szene setzte. Der Obsthof Manner lieferte 260 Kilogramm Äpfel der Sorten Royal Gala, Jonagored, Elstar, Topaz und Pinova. Die Brennerei Brauweiler hatte zur Verkostung Apfelsaft und Apfelchips aus eigener Herstellung dabei. Außerdem war Inhaberin Irmgard Brauweiler einen Tag lang selbst dabei, um Fragen zur Fruchtsaftherstellung und zur Brennerei zu beantworten.
Die Landesgartenschau ist noch bis zum 12. Oktober geöffnet. Vom 23. August bis 24. August präsentiert sich die Stadt Meckenheim erneut im „RheinlandGarten“.
 

Touristikmessen
 Sarah Ibraimi ist Meckenheims fünfte Blütenkönigin. Ihren ersten offiziellen Auftritt hatte sie jetzt bei der ADFC-Radreisemesse in Bad Godesberg.
Am Stand des Rhein-Voreifel-Touristik e.V. (RVT) verteilte die 24-jährige Repräsentantin mit Unterstützung von Mitarbeitern der Stadt Meckenheim und des RVT Flyer zum Blütenfest, das am 27. April in Meckenheim stattfindet. Dazu überreichte sie noch gelaserte Äpfel vom Obsthof Rönn aus Meckenheim-Ersdorf. „Die Leute staunen, wenn sie unser Meckenheimer Apfellogo auf dem Apfel erkennen. Wie geht das und wo kann man so etwas kaufen?“ - und schon ist Sarah im Gespräch.

Adfc Messe Mit Ob Nimptsch

Blütenkönigin Sarah Ibraimi (Bildmitte) mit Jürgen Nimptsch- Oberbürgermeister der Bundesstadt Bonn und Begleiterin auf der ADFC-Radreisemesse in Bad Godesberg

Die Fragen der Messebesucher beantwortete sie alle aus dem Stehgreif, denn Sarah ist in Meckenheim aufgewachsen, sie kennt die Stadt ganz genau und kann mit ihrer Heimatverbundenheit auf charmante Art Werbung machen für Meckenheim, das Blütenfest und für Meckenheimer Produkte.

Den nächsten Auftritt hat die Blütenkönigin bei der Aktiv-Messe Erlebnis Natur in Siegburg am 22. und 23. März. Vom 16. bis 18. April wird sie die Landesgartenschau in Zülpich besuchen. Anschließend wird Sarah am 26. April beim Frühlingsmarkt auf dem Bonner Münsterplatz wieder fürs Meckenheimer Blütenfest am 27. April werben.
 

Krönung der 5. Blütenkönigin
Meckenheim hat eine neue Blütenkönigin: Sarah Ibraimi wird die Apfelstadt bei vielen verschiedenen Veranstaltungen in 2014 repräsentieren. Bürgermeister Bert Spilles nahm die Krönung im Sängerhof persönlich vor. Feierlich überreichte er der 24-jährigen Meckenheimerin die Schärpe und das Diadem. Die neue Repräsentantin erschien in einem zweiteiligen Traum aus heller perlenbestickter Korsage mit einen bodenlangen rauchblauem Rock.

Bereits zum zweiten Mal hatte sich Sarah Ibraimi auf das Amt der Blütenkönigin beworben und nun hat es endlich geklappt. Sie freue sich sehr auf ein aufregendes Jahr, so die fünfte Blütenkönigin kurz nach der Krönung. Sie dankte ihren Sponsoren, Otti Bertram vom Schuhhaus Velten und dem Team vom Friseursalon „Hair-Pirat“.
Bestens vorbereitet zeigte sich die Blütenkönigin auch mit einem Grundfachwissen zum Thema „Apfelanbau in Meckenheim“, das sie letzte Woche bei einer Hospitation auf einem Obsthof erworben hatte.

Kroenung Bluetenkoenigin

Frisch gekrönt: Die neue Meckenheimer Blütenkönigin Sarah Ibraimi (rechts) mit Bürgermeister Bert Spilles und der Vorgängerin Janina Durstewitz

Viele unterschiedliche spannende Termine wird die Blütenkönigin im Laufe des Jahres erleben. Angefangen mit der ADFC-Rad-Messe in Godesberg, dem Frühlingsmarkt in Bonn oder mit der Landesgartenschau in Zülpich. Ein ganz besonderer Tag wird sicherlich das Meckenheimer Blütenfest am 27. April darstellen. Dazu lud Sarah Ibraimi auch bereits alle Meckenheimer und Gäste herzlich ein.
Mit einen Dankeschön-Strauß roter Röschen verabschiedete Bürgermeister Bert Spilles Janina Durstewitz als letztjährige Blütenkönigin, die ihre Aufgabe hervorragend gemeistert hat. 
 

Vorstellung der Blütenkönigin 2013
Bürgermeister Bert Spilles lüftete das Geheimnis und stellte die neue Meckenheimer Blütenkönigin auf der Bühne des Meckenheimer „Zintemaats“ vor.
Sarah Ibraimi lebt seit ihrer Geburt in Meckenheim und erfüllt sich einen besonderen Wunsch ein Jahr lang Meckenheims Blütenkönigin zu sein. Die 24-jährige ist in Wachtberg als medizinische Fachangestellte tätig. Zu ihren Hobbys gehört das Reiten auf dem eigenen Pferd, Inliner fahren und Freunde treffen.
Am 18. Februar 2014 wird Sarah offiziell zur neuen Meckenheimer Blütenkönigin gekrönt und übernimmt dann das Amt von Janina Durstewitz. Bereits im Jahr 2010 hatte Sarah Ibraimi sich als Blütenkönigin-Kandidatin beworben. Nun hat es endlich geklappt!

5.jpeg
Bürgermeister Bert Spilles stellte Sarah Ibraimi als die Meckenheimer Blütenkönigin 2014 vor

Kontakt
Stadt Meckenheim
Désirée Hahnenberg
Tel. (02225) 917214
E-Mail: desiree.hahnenberg@meckenheim.de   
 

Trennlinie Verlauf Grau Cp

 

 

 

4. Meckenheimer Blütenkönigin

Janina Durstewitz ist Meckenheims Blütenkönigin 2013
Die 25-jährige lebt seit ihrer Geburt in Meckenheim und ist Fachkraft für Arbeitssicherheit und Ingenieurin für Produktionstechnik. Zu ihren Hobbys gehören das Tambourcorps der Stadtsoldaten, musizieren mit der Spielmannsflöte und lesen.
 

Bluetenkoenigin 2013

Meckenheims Blütenkönigin 2013


5. Meckenheimer Blütenfest
Eine tolle Tour durch ihr Reich als Meckenheimer Blütenkönigin konnte Janine Durstewitz am 28. April
genießen. Die Hauptattraktion des Festes war mit vielen Gästen unterwegs auf 14 km durch Meckenheims Blütenpracht.
Ein großes Hallo herrschte an jeder Station und es gab für die Blütenkönigin viele interessante Gespräche und Eindrücke.

 Bluetenfest 2013 Bluetenkoenigin

Die Blütenkönigin 2013 mit voller Blütenpracht. 


Trendige Hochsteckfrisur

Auch in diesem Jahr hat sich die Firma „Hair Pirat“ im Rahmen eines Sponsorings bereit erklärt, die Meckenheimer Blütenkönigin kostenlos für ihre zahlreichen repräsentativen Auftritte zu stylen.

Trendige Hochsteckfrisur Zu Jedem Auftritt 2013
Frisörin Mandy von „Hair Pirat“ und Blütenkönigin Janina Durstewitz (v.l.) mit modischer Hochsteckfrisur

Da Hochsteckfrisuren derzeit wieder topaktuell sind, freut sich die Meckenheimer Blütenkönigin, Janina Durstewitz, immer bestens frisiert, die Stadt Meckenheim repräsentieren zu dürfen. Da macht die Wahrnehmung dieses Ehrenamtes doch gleich noch mal soviel Spaß.


Touristikmessen
Ein klein wenig ist der Meckenheimer Blütenkönigin Janina Durstewitz die Nervosität vor ihrem ersten offiziellen Auftritt bei der ADFC-Radreisemesse in Bad Godesberg schon anzumerken, doch die ist bei der durchweg positiven Resonanz schnell verflogen. Am Stand des Rhein-Voreifel-Touristik e.V. (RVT) verteilt die 25-jährige Repräsentantin bei der Messe in Bad Godesberg sowie bei der Aktiv-Messe Erlebnis Natur in Siegburg mit Unterstützung von Mitarbeitern der Stadt Meckenheim und des RVT Flyer zum Blütenfest, das am 28. April zum 5. Mal in Meckenheim stattfindet. Dazu überreicht sie noch einen Apfel vom Meckenheimer Obsthof Manner. „Die schmecken lecker. Welche Apfelsorte ist das?“ - und schon ist Janina im Gespräch.

Erlebnis-natur 2013
(v.l.n.r.) Sonja Crämer von der Wirtschaftsförderung der Stadt Meckenheim, Blütenkönigin Janina Durstewitz und Luana Felline vom RVT warben auf der ADFC-Radreisemesse in Bad Godesberg sowie auf der Aktiv-Messe Erlebnis Natur in Siegburg für Meckenheim und die Region


Die Fragen der Messebesucher beantwortet sie alle aus dem Stehgreif, denn Janina ist in Meckenheim aufgewachsen, sie kennt die Stadt ganz genau und kann mit ihrer Heimatverbundenheit auf charmante Art Werbung machen für Meckenheim, das Blütenfest und für Meckenheimer Produkte.
„Die Anwesenheit der Blütenkönigin bei den regionalen Touristikmessen ist mittlerweile zu einer festen und sehr beliebten Institution geworden. Sie lenkt die Aufmerksamkeit auf den Stand des RVT. So haben wir die Möglichkeit, Meckenheim kurz vorzustellen. Die Besucher sind oft überrascht, was Meckenheim alles zu bieten hat und nehmen die Einladung zum Blütenfest gerne entgegen“, erklärt Sonja Crämer, Mitarbeiterin der Wirtschaftsförderung der Stadt Meckenheim.
Als nächstes wird Blütenkönigin Janina am 27. April beim Frühlingsmarkt auf dem Bonner Münsterplatz für Meckenheim und sein Blütenfest werben.
 

Janina Durstewitz wurde offiziell zur Blütenkönigin gekrönt
Auch zur Krönung der Meckenheimer Blütenkönigin 2013 erfolgte die Anreise durch Schneegestöber, wie schon bei der Vorstellung auf dem Weihnachtsmarkt. Vizebürgermeisterin Heidi Wiens führte bei der offiziellen Amtseinführung der neuen Blütenkönigin, Janina Durstewitz, an, dass schon blaues Blut in den Adern der Repräsentantin fließe. Oma Gertrud Durstewitz war seinerzeit Karnevalsprinzessin gewesen.

 

Kroenung Bluetenkoenigin 2013
Frisch gekrönt: Die neue Meckenheimer Blütenkönigin Janina Durstewitz (rechts) mit Vizebürgermeisterin Heidi Wiens (Mitte) und der Vorgängerin Yvonne Lanzerath

Mit Schärpe und Krönchen und in feiner dunkelroter Robe wird Janina die Stadt Meckenheim auf vielen interessanten Terminen im Jahr 2013 Meckenheim vertreten. Der Höhepunkt im Frühling wird das Meckenheimer Blütenfest, am 28. April, sein.
Heidi Wiens dankte der scheidenden Blütenkönigin, Yvonne Lanzerath, für eine hervorragende Zeit, in der die Stadt bestens repräsentiert wurde. Sie gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge und behalte viele tolle Augenblicke in guter Erinnerung, so die scheidende Königin.
Janina Durstewitz freut sich nun auf ein spannendes und aufregendes Jahr 2013 als Meckenheimer Blütenkönigin. Die 25-jährige lebt seit ihrer Geburt in Meckenheim und ist Fachkraft für Arbeitssicherheit und Ingenieurin für Produktionstechnik. Zu ihren Hobbys gehören das Tambourcorps der Stadtsoldaten, musizieren mit der Spielmannsflöte und lesen.

Großen Dank brachte die Vizebürgermeisterin auch den Sponsoren entgegen. Mit großer Unterstützung der Firma Pepitas, Nadja Hügle-Ginster, der Firma Phoenix D Moda, Dorothea Melder, von Hair-Pirat, Silke Beese und dem Schuhhaus Velten, Otti Bertram) wird Janina Durstewitz modisch gestylt die Stadt Meckenheim als würdige Repräsentantin vertreten.
Dank galt auch der Familie Ley, die die Räumlichkeiten des Gartencenters „Sängerhof“ für die Krönung und die wunderschönen Blumensträuße zur Verfügung stellten.

Foto mit den Sponsoren

 

Janina Durstewitz ist Meckenheims Blütenkönigin 2013
Bürgermeister Bert Spilles stellte die 4. Meckenheimer Blütenkönigin Janina Durstewitz auf dem Meckenheimer Weihnachtsmarkt "Zintemaat" vor.

Praesentation Bluetenkoenigin 2013

Bürgermeister Bert Spilles mit der Meckenheimer Blütenkönigin 2013, Janina Durstewitz

 

Trennlinie Verlauf Grau Cp

3. Meckenheimer Blütenkönigin

Yvonne Lanzerath ist Meckenheims Blütenkönigin 2012
Die 26-jährige Verwaltungsfachangestellte ist die Idealbesetzung für Meckenheim. "Als Meckenheimer Mädchen identifiziere ich mich mit meiner Heimatstadt und es würde mir großen Spaß bereiten Meckenheim zu repräsentieren", so die neue Majestät in ihrer Bewerbung. Zu ihren Hobbies gehören Beach-Volleyball, Tanzen, Joggen und Freunde treffen.
 

Bluetenkoenigin Yvonne Lanzerath

Meckenheims Blütenkönigin 2012

 

Grüne Woche in Berlin
Der Rhein-Voreifel-Touristik (RVT) e.V. präsentierte sich in charmanter Begleitung der Meckenheimer Blütenkönigin, Yvonne Lanzerath, erstmals am Stand von NRW Tourismus auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin.
Die Internationale Grüne Woche ist die weltgrößte Messe für Ernährung, Landwirtschaft und Gartenbau. Jedes Jahr besuchen rund 420.000 Fach- und Privatbesucher die Messe.

 

Gruene Woche Berlin Rvt Mit Bluetenkoenigin

Präsentierten die Region auf der Grünen Woche in Berlin: (v.l.n.r.) Irmgard Brauweiler, Dr. Bärbel Steinkemper, Meckenheims Blütenkönigin Yvonne Lanzerath und Luana Felline

Eine Woche konnten sich die Messebesucher über das Genussland NRW informieren, kulinarische Besonderheiten probieren und prominenten Köchen beim Showkochen über die Schulter blicken. Vom 26. bis 27. Januar hat der RVT e.V. die Kommunen Alfter, Bornheim, Meckenheim, Rheinbach, Swisttal und Wachtberg in Berlin präsentiert. Neben der Ausgabe von Prospektmaterial rund um die Sehenswürdigkeiten konnten auch regionale Produkte gekostet werden. So wurde der RVT e.V. von der regionalen Produzentin Irmgard Brauweiler, Inhaberin der Brennerei Brauweiler aus Meckenheim, und der noch amtierenden Meckenheimer Blütenkönigin, Yvonne Lanzerath, unterstützt. Die Besucher der Messe, wurden herzlich zum Probieren regionaler „Apfel- Produkte“ eingeladen.

Text und Foto: RVT e.V.

Zu Besuch im Kanzleramt in Berlin
Der Einladung nach Berlin folgte Meckenheims Blütenkönigin, Yvonne Lanzerath, gerne. Mit der Apfelkönigin vom Bodensee, der Blütenkönigin aus Sachsen, der Blütenkönigin aus Mecklenburg-Vorpommern, der Apfelkönigin aus Brandenburg und der Blütenkönigin aus Niedersachsen traf sich die Meckenheimer Repräsentantin zur traditionellen Apfelkorbübergabe im Bundeskanzleramt in Berlin. Den Besuch der Meckenheimer Blütenkönigin hatte Dieter Linden, Ehrenvorsitzender der Landesfachgruppe Obstbau Bonn Rhein-Sieg und Obstbauer aus Meckenheim, vermittelt.
 

Apfelkabinett 2012 Frau Merkel

 Äpfel für das Kabinett in Berlin: (v.l.n.r.: Theresa Friedrich (Blütenkönigin Sachsen), Dorothee Stotz (Apfelkönigin Bodensee), Yvonne Lanzerath (Meckenheimer Blütenkönigin), Ilse Aigner (Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz), Philipp Rösler (Bundesminister für Wirtschaft und Technologie und Vizekanzler), Dr. Henning Ehlers (Generalsekretär des Deutschen Raiffeisenverbandes e.V.), Angela Merkel (Bundeskanzlerin), Diana Fichte (Blütenkönigin Mecklenburg-Vorpommern), Theresa Dicks (Blütenkönigin Niedersachsen), Cathleen Wollanik (Apfelkönigin Brandenburg), Dr. Christian Weseloh (Geschäftsführer BVEO, Abteilungsleiter DRV Weinwirtschaft und Obst-, Gemüse-, Gartenbauwirtschaft).

Jedes Jahr organisieren die Apfelerzeuger vom Alten Land bis zum Bodensee, von der Rheinischen Bucht bis nach Sachsen die traditionelle Apfelkorbübergabe an die Politiker. Bereits zum zweiten Mal war eine Regentin aus Meckenheim dabei und konnte das wunderschöne Obstanbaugebiet im Rheinland präsentieren. Außenminister, Guido Westerwelle, freute sich riesig eine Vertreterin aus Nordrhein-Westfalen zu sprechen und meinte: "Grüßen Sie mir die Heimat!"
Die Apfelkörbe symbolisieren die Vielfalt und Qualität Deutscher Äpfel und stehen für die erfolgreich abgeschlossene heimische Obsternte. Gefüllt sind diese mit den Sorten Cox Orange, Gala, Jonagold und der Lieblingssorte der Bundeskanzlerin, dem Boskoop.


Blütenfest 2012
Das Meckenheimer Blütenfest fand in diesem Jahr am 22. April 2012 statt. Meckenheims Blütenkönigin, Yvonne Lanzerath, eröffnete traditionell mit Bürgermeister Bert Spilles das beliebte Fest in der Apfelblütenzeit. Im Planwagen machte sich Blütenkönigin Yvonne auf, jede Station zu besuchen. Ein Besuch in den innovativen Gewächshäusern des :agrohort - Campus Klein-Altendorf und das Zusammentreffen mit einer Bienenkönigin stand ebenso auf dem Programm wie die Mithilfe bei der Ausgabe am Kuchenbuffet der Landfrauen. Auf der letzten Station konnte die Blütenkönigin "Ihr" Fest bei Klängen der Musikgruppen "M&M" und "De Boore" in Ruhe genießen.
 

Meckenheimer Bluetenfest Bluetenkoenigin Mit Greifvogel

Blütenfest 2012: Blütenkönigin Yvonne Lanzerath mit einem Greifvogel auf dem Obsthof Schmitz

 

Topaktuelle Frisur
Im Allgemeinen sind Königinnen und Piraten wohl eher Kontrahenten; in Meckenheim ist dies nicht der Fall. Auch in diesem Jahr erklärte sich die Firma „Hair Pirat“ bereit im Rahmen eines Sponsorings die Meckenheimer Blütenkönigin für ihre repräsentativen Auftritte mit der passenden Frisur entsprechend zu stylen.

Haarstyling Bluetenkoenigin Yvonne Lanzerath 2012 Gr
Auszubildende Mandy und Blütenkönigin Yvonne Lanzerath mit neuer Hochsteckfrisur (v.l.)

Über die gelungenen topaktuellen Hochsteckfrisuren freuen sich die „Hair Pirat“-Auszubildende Mandy und Blütenkönigin Yvonne Lanzerath gleichermaßen. „Hair Pirat“ kann aber weitaus mehr: Die Blütenkönigin bekommt zu jedem Auftritt eine andere trendige Frisur – natürlich jedes Mal wahrhaft majestätisch.


Touristikmessen
Um Tagestouristen und Wochenendausflügler nach Meckenheim zu locken, wirbt Blütenkönigin Yvonne Lanzerath derzeit auf regionalen Touristikmessen für ihre Heimatstadt. „Meckenheim hat sehr viel zu bieten. Wir sind eine als fahrradfreundlich ausgezeichnete Stadt. Die Baumschul- und Obstplantagen, sowie der Kottenforst sind für Radtouren und ausgedehnte Spaziergänge bestens geeignet. Besonders im Frühjahr, wenn die Obstbäume blühen, zeigt sich die Landschaft rund um Meckenheim von ihrer schönsten Seite“, preist die 26-jährige Repräsentantin Meckenheim an.
Am Stand des Rhein-Voreifel-Touristik e.V. (RVT) verteilt die Blütenkönigin Flyer des Blütenfestes, das am 22. April in Meckenheim stattfindet. Meist gibt es dazu noch einen Apfel vom Meckenheimer Obsthof Manner oder ein paar Apfelchips von der Brennerei Brauweiler aus Meckenheim-Altendorf. „Die schmecken lecker. Wie werden die hergestellt? Welche Apfelsorte ist das?“ Und schon ist Yvonne im Gespräch und kann Werbung machen für Meckenheim und für Meckenheimer Produkte.

Foto Radreisemesse 2012
Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer (v.l.), Paulina Conrad vom RVT und Blütenkönigin Yvonne Lanzerath warben auf der ADFC-Radreisemesse in Bad Godesberg für Meckenheim und die Region (Bildquelle: Rhein-Voreifel-Touristik)


Die Blütenkönigin kennt die Stadt ganz genau. Sie ist hier aufgewachsen und kann die meisten Fragen der Messebesucher sofort beantworten. Ihr zur Seite stehen Mitarbeiter der Stadtverwaltung und des RVT. Die Messe  Erlebnis Natur in Siegburg und die ADFC-Radreisemesse in Bad Godesberg hat die Blütenkönigin besucht. Als nächstes steht der Frühlingsmarkt in Bonn am 14. April auf ihrem Programm.
„Mit der Blütenkönigin schaffen wir es, Aufmerksamkeit zu wecken und die Besucher am Stand des RVT festzuhalten. So haben wir die Möglichkeit, Meckenheim kurz vorzustellen. Die Resonanz ist immer positiv. Das Blütenfest ist dann der Anlass, die Menschen zu uns einzuladen“, erklärt Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer, der ebenfalls am Stand zu finden ist.


Gut zu Fuß zu allen Anlässen - Schuhhaus Velten sponsert elegante Schuhe der Blütenkönigin
Auch in diesem Jahr ließ es sich Otti Bertram, Inhaberin des Schuhhaus Velten, nicht nehmen die Blütenkönigin mit elegantem Schuhwerk auszustatten. Da freute sich die neue Blütenkönigin Yvonne Lanzerath mit der Meckenheimer Geschäftsfrau, dass sie nun ihr Outfit komplett hat.

Schuhaus Velten Sponsert Elegante Schuhe
Otti Betram und Blütenkönigin Yvonne Lanzerath bei der Schuhanprobe

Schnell hatte die versierte Fachfrau die passenden Schuhe zur extravaganten Robe der Blütenkönigin gefunden. Nun kann Yvonne Lanzerath gut zu Fuß ihre vielfältigen Termine als Meckenheimer Repräsentantin wahrnehmen. Da bleibt nur ein großes Dankeschön an das Schuhhaus Velten auszusprechen, welches mit solch einem Engagement das Amt der Blütenkönigin unterstützt.
 

Traumhaftes Kleid für die Blütenkönigin
Da strahlte nicht nur die neue Blütenkönigin Yvonne Lanzerath in großer Freude über ihr traumhaftes Kleid, mit welchem sie bestens für ihre kommenden Präsentationstermine ausgestattet ist.
Die bei der Krönungszeremonie auf dem Sängerhof anwesenden Sponsoren Nadja Ginster, Inhaberin der Fa. Pepitas sowie Dorothea Melder, Inhaberin der Fa. Phoenix D Moda, die diesen textilen Traum erschaffen haben, zeigten sich hochzufrieden.

Traumhaftes Kleid Fuer Die Bluetenkoenigin 2012 Gr
Blütenkönigin Yvonne Lanzerath mit Nadja Ginster (li.) und
Dorothea Melder (re.)

Auch dieses Kleid ist eine Eigenkreation und wurde perfekt auf seine Trägerin abgestimmt. Es vereint festlich, elegante mit modisch, modernen Elementen und wird die Blütenkönigin bei allen Anlässen zu einem echten Augenschmaus machen.
 

Yvonne Lanzerath wurde offiziell zur Blütenkönigin gekrönt
Die 26-jährige Verwaltungsfachangestellte ist fest in ihrer Heimatstadt Meckenheim verwurzelt und freut sich auf die diesjährige Repräsentation der Apfel- und Rosenstadt. Bei der offiziellen Amtseinführung im Gartencenter – Sängerhof empfing sie Krönchen und Schärpe aus den Händen von Bürgermeister Bert Spilles.

Bluetenkoenigin 2012
Blütenkönigin Yvonne Lanzerath und Bürgermeister Bert Spilles

Mit großer Unterstützung der Sponsoren (Fa. Pepitas – Nadja Hügle-Ginster, Fa. Phoenix D Moda – Dorothea Melder, Hair-Pirat – Silke Beese und Schuhhaus Velten – Otti Bertram) wird Yvonne Lanzerath modisch gestylt die Stadt Meckenheim als Repräsentantin vertreten.
Bürgermeister Bert Spilles bedankte sich bei der Amtsvorgängerin, Sandrine de Waele, sowie bei den Eheleuten Ley für die Gastfreundschaft anlässlich der Krönungszeremonie im Sängerhof. Das diesjährige Blütenfest findet am 22. April bei hoffentlich strahlendem Sonnenschein statt.
 

Yvonne Lanzerath ist Meckenheims 3. Blütenkönigin
Meckenheim hat eine neue Blütenkönigin: Yvonne Lanzerath wird für ein Jahr die Apfelstadt repräsentieren.
Bürgermeister Bert Spilles stellte die neue Blütenkönigin auf dem Meckenheimer Weihnachtsmarkt vor.


Ernennung

Bei der Vorstellung der 3. Meckenheimer Blütenkönigin auf dem "Zintemaat": Yvonne Lanzerath (2.v.l.) und Bürgermeister Bert Spilles mit drei Eisprinzessinnen.


 

2. Meckenheimer Blütenkönigin

Sandrine de Waele ist Meckenheims Blütenkönigin 2011
Die 23-jährige hat gerade ihre Ausbildung zur PTA abgeschlossen. Ihre Hobbys sind Sport, Joggen und Inliner fahren. Sie lebt seit vier Jahren mit ihrer Familie in Meckenheim und bezeichnet Meckenheim als "den Heimatort ihrer Wahl."
Sie freut sich auf viele interessante Termine als Blütenkönigin.

Bluetenkoenigin In Plantagen

Meckenheims Blütenkönigin 2011

Treffen mit der Bundeskanzlerin
Früh am Morgen erhielten Bundeskanzlerin Angela Merkel und die Bundesminister einen prall gefüllten Korb mit heimischen Apfelsorten. Gemeinsam mit Deutschlands Apfel- und Blütenköniginnen überreichte die Meckenheimer Blütenkönigin, Sandrine de Waele, die frisch geernteten Früchte direkt vor der Kabinettssitzung. „Dies wird für mich ein unvergesslicher Tag bleiben“, so die begeisterte Repräsentantin wieder zurück in Meckenheim.
In den Körben waren 19 verschiedene Apfelsorten von Braeburn über Elstar und Gala und Jonagold bis Wellant aus den deutschen Anbaugebieten, so dass jeder Politiker seinen Favoriten entdecken konnte. Für die Bundeskanzlerin gab es natürlich eine Extra-Portion Boskoop, schließlich ist dieser perfekte Backapfel ihre Lieblingssorte! Die Apfelsorten symbolisieren die Vielfalt und Qualität deutscher Äpfel.
Jedes Jahr organisieren die Apfelerzeugerorganisationen vom Alten Land bis zum Bodensee, von der Rheinischen Bucht bis nach Sachsen die traditionelle Apfelkorbübergabe an die Politiker.


Meckenheimer Bluetenkoenigin Trifft Bundeskanzlerin
v.l.n.r. die sächsische Blütenkönigin Christin, die Blütenkönigin im Alten Land Josefine, die Apfelkönigin aus Mecklenburg-Vorpommern Diana, Manfred Nüssel- Präsident des Deutschen Raiffeisenverbandes e.V., Bundeskanzlerin Angela Merkel, Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner, die Meckenheimer Blütenkönigin Sandrine, die Bodensee Apfelkönigin Sonja und die Wesendahler Apfelkönigin Cathleen

Auch in diesem Jahr war wieder der gesamte Apfel-Adel in der Hauptstadt vertreten: neben der Meckenheimer Blütenkönigin Sandrine, die Blütenkönigin Diana aus Mecklenburg-Vorpommern, die Wesendahler Apfelkönigin Cathleen (Brandenburg), die 15. Sächsische Blütenkönigin Christin, die Bodensee-Apfelkönigin Sonja und die Blütenkönigin Josefine aus dem Alten Land.
Äpfel sind nicht nur bei Politikern sehr beliebt, sondern bei allen Bundesbürgern gleichermaßen. Fast 20 Kilogramm verzehrt im Schnitt jeder jährlich. Das runde Vitaminpaket ist besonders praktisch und damit perfekt für Büro, Sport und Schule. Seine Verpackung bringt der Apfel sogar selber mit! Darüber hinaus ist er Lieferant wertvoller Vitamine und sekundärer Pflanzenstoffe, Mineral- und Ballaststoffe. Zwei Drittel aller Nährstoffe stecken übrigens in und direkt unter der Schale. Deshalb empfiehlt es sich, den Apfel ungeschält zu verzehren.


NRW-Tag in Bonn

Mit Anmut präsentierte die zweite Meckenheimer Blütenkönigin, Sandrine de Waele, die Stadt Meckenheim auf dem NRW-Tag in Bonn. Besucherströme flossen am Stand der Stadt vorbei und nahmen die handsignierten Autogrammkarten gerne entgegen.

Nrw Tag 2011 Bluetenkoenigin 2

Hingucker auf dem NRW-Tag in Bonn: Meckenheims Blütenkönigin Sandrine de Waele

 


Blütenfest 2011
Am 1. Mai 2011 wurde in Meckenheim das 3. Blütenfest gefeiert. Die Meckenheimer Blütenkönigin, Sandrine de Waele und Bürgermeister Bert Spilles eröffneten die Tour durch die Plantagen von Obsthof zu Obsthof bei strahlendem Frühlingswetter. Erneut wurde das Fest von vielen Naturliebhabern gerne angenommen. An allen Stationen könnte man die charmante Blütenkönigin antreffen.

Bluetenkoenigin Beim Bluetenfest 2011

Meckenheims 2. Blütenkönigin kurz nach der Eröffnung des Blütenfestes 2011

Topmoderner Haarstyle
Frisurtechnisch voll im Trend präsentierte sich jetzt die Meckenheimer Blütenkönigin Sandrine de Waele. Die Firma Hair-Pirat – Team Beese in Meckenheim sponsert die topmoderne Hochsteckfrisur der Meckenheimer Repräsentantin zu den wichtigsten offiziellen Terminen.

Trendige Hochsteckfrisur Fuer Meckenheims Bluetenkoenigin
Blütenkönigin Sandrine de Waele mit moderner Hochsteckfrisur und Frisörin Simone Sengler (v.l.)

So präsentierte sich die Blütenkönigin nun mit ihrer Frisörin Simone Segler vom Team Beese das erste Mal mit der trendigen Hochsteckfrisur, welche ein hohes Maß an fachlichem Geschick erfordert, damit es zu einem solchen Ergebnis kommen kann. Da kann die Stadt Meckenheim schon ein Stück stolz sein auf ihr schönstes „Aushängeschild“.


Meckenheimer Blütenkönigin auf der "Erlebnis Natur"
Erstmals fand jetzt in Siegburg die Aktiv-Messe "Erlebnis Natur" statt. Thema der Messe war "Entdecken Sie, welche Vielfalt Ihnen die Natur vor der Haustür bietet - Wandern, Radfahren, Kanu fahren, Klettern". Für die rund 2.000 Besucher in der Rhein-Sieg-Halle gab es Informationen rund um die Freizeitgestaltung in der Region. Gleichzeitig wurde der Fernwanderweg "Natursteig Sieg" offiziell eröffnet. Mit dabei war auch die Meckenheimer Blütenkönigin Sandrine de Waele. Am Stand der Rhein-Voreifel-Touristik (RVT) vertrat sie die Stadt Meckenheim und warb für das Blütenfest am 1. Mai. Unterstützt wurde die Repräsentantin dabei von Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer und Bettina Hihn.

 

Meckenheimer Bluetenkoenigin Auf Der Erlebnis Natur

Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer und Blütenkönigin Sandrine de Waele (v.l.n.r.) am Stand der Rhein-Voreifel-Touristik auf der „Erlebnis Natur“

Die Messe wurde von den nordrheinwestfälischen Siegkommunen und der Wirtschaftsförderung des Rhein-Sieg-Kreises organisiert. Die RVT vertrat die linksrheinischen Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises und informierte am Messestand über Rad- und Wanderwege, Übernachtungs- und Gastronomieangebote, touristische Ausflugsziele und Besonderheiten in der Region.


ADFC Radreisemesse in Bad Godesberg
In Scharen kamen die Besucher in die Stadthalle Bonn-Bad Godesberg zur 13. Radreisemesse des ADFC-Kreisverbandes Bonn/ Rhein-Sieg e.V. Mehr als 100 Unternehmen und Institutionen, darunter zahlreiche Tourismusverbände, informierten die Besucher über Neues vom Radreisemarkt. Auch der Rhein-Voreifel-Touristik e.V., in dem sich die sechs linksrheinischen Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises zusammengeschlossen haben, war wieder mit dabei.

Gute Werbung Fuers Meckenheimer Bluetenfest Am 1 Mai
 Blütenkönigin Sandrine de Waele, Bürgermeister Bert Spilles und Vera Spitz von Rhein-Voreifel-Touristik e.V. (v.l.n.r.) an ihrem Stand auf der Radreisemesse

Für den absoluten Hingucker sorgte dabei die Stadt Meckenheim. Denn Meckenheims Blütenkönigin Sandrine de Waele hatte ihren ersten offiziellen Auftritt. In einem wunderschönen, bordeauxfarbenen Festkleid mit Scherpe und Krone, zog sie die Blicke auf sich. Eine gute Gelegenheit für Bürgermeister Bert Spilles und Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer Werbung für Meckenheim und das Blütenfest am 1. Mai zu machen. "Einen ganzen Zentner Äpfel haben wir verteilt. Außerdem natürlich viele Flyer zum Blütenfest und Informationsmaterial über unsere schöne Stadt ", wertete Bert Spilles die Aktion als großen Erfolg.

Auch für Sandrine de Waele war ihr erster Auftritt vor Publikum und Presse etwas ganz besonderes. „Als ich heute beim Friseur saß, war ich schon etwas aufgeregt", verriet sie. Doch das sah man ihr nicht an. Anmutig und herzlich vertrat die Blütenkönigin Meckenheim und machte Lust auf einen Besuch in der Stadt der Baumschulen, Edelobstplantagen und Rosenzüchter.

Am Meckenheimer Stand gab es fruchtige Äpfel, vom Obsthof Manner gesponsert und Apfelchips der Brennerei Brauweiler.

 

Glamouröses Kleid für die Blütenkönigin
Glückliche Gesichter sah man bei der ersten vollständigen Anprobe des neuen Kleides der Meckenheimer Blütenkönigin Sandrine de Waele. Die Sponsorin Nadja Ginster, Inhaberin von Pepitas- Stoffe, Mode, Stil- hatte fachkundig und mit viel Geschmack den passenden Stoff ausgesucht und zur Verfügung gestellt. In enger Kooperation mit Dorothea Melder, ebenfalls Sponsorin der Blütenkönigin sowie Inhaberin von Phoenix D Moda, die das Kleid entworfen und gefertigt hat, entstand nun eine glamouröse Robe, mit dem die Blütenkönigin für jeden festlichen Anlass bestens eingekleidet ist.

Glamouroeses Kleid Fuer Die Bluetenkoenigin
Blütenkönigin Sandrine de Waele mit den Sponsorinnen- Nadja Ginster (li.) und Dorothea Melder (re.)

Nadja Ginster und Dorothea Melder hatten sich hierbei von der natürlichen Ausstrahlung von Sandrine de Waele inspirieren lassen und ermöglichen durch ihr unentgeltliches Engagement ein wahrlich repräsentatives Erscheinungsbild der neuen Meckenheimer Blütenkönigin.
 

Zur SchuhprobeSchuhhaus Velten
Da strahlte die frisch gekürte Meckenheimer Blütenkönigin Sandrine de Waele als sie sich für ihre Robe im Schuhhaus Velten ein paar Schuhe aussuchen durfte. Die Inhaberin Otti Bertram hatte es sich nicht nehmen lassen die neue Repräsentantin der Stadt mit standesgemäßem Schuhwerk auszustatten. Unter sachkundiger Beratung der Fachfrau, die die Schuhe für die Blütenkönigin sponsert, fiel die Wahl auf einen eleganten schwarzen Damenpumps mit topaktuellem Knöchelriemchen. Man darf gespannt sein, wie erst das Kleid aussehen wird, welches in Kürze fertig gestellt wird.

 

Sandrine de Waele ist die zweite Meckenheimer Blütenkönigin.
Sandrine de Waele konnte sich mit 48 % Zustimmung gegen ihre beiden Konkurrentinnen durchsetzen.
Freudestrahlend nahm sie einen wunderschönen Blütenstrauß von Bürgermeister Bert Spilles auf der Pressekonferenz entgegen. Spilles danke in seiner Rede allen drei Finalistinnen, auch Elisabeth Krumm und Kim Krämer, für ihr Engagement und die Teilnahme an der Wahl. Als erster gratulierte er dann der Blütenkönigin für Meckenheim und freut sich auf eine gute Zusammenarbeit und viele schöne Augenblicke in 2011.
Auch für Sie stehen einige Termine auf dem Kalender, wie die Radreisemesse Ende März in Bad Godesberg, der Frühlingsmarkt Mitte April in Bonn und natürlich das Meckenheimer Blütenfest am 1. Mai.

Praesentation 1


v.l.n.r. die zweitplazierte Elisabeth Krumm, Bürgermeister Bert Spilles, Meckenheims zweite Blütenkönigin Sandrine de Waele und die Dritttplazierte Kim Krämer


Die Wahl wurde freundlich unterstützt vom Meckenheimer Gartencenter "Sängerhof".

Trennlinie Verlauf Grau Cp
 

1. Meckenheimer Blütenkönigin

Seit Februar 2010 hat Meckenheim, die Stadt der Baumschulen und Edelobstplantagen, zum ersten MalBlütenkönigin vor Banner eine Blütenkönigin.

Die 20 jährige Studentin Ann-Katrin Winzen wurde durch die Meckenheimer Bürgerinnen und Bürger mit großer Wahlbeteiligung zur Blütenkönigin gewählt. Sie symbolisiert den grünen Charakter Meckenheims und die hohe Lebensqualität, die nicht zuletzt durch die lebendige Kulturlandschaft rund um Meckenheim entsteht.

Die Blütenkönigin hat am 25. April das Meckenheimer Blütenfest eröffnet, und wird als Repräsentantin der Stadt Meckenheim das ganze Jahr über eine Vielzahl interessanter Veranstaltungen besuchen und für Meckenheim werben.

 

"Vom Meckenheimer Blütenfest bin ich völlig begeistert und ich freue mich nun auf weitere tolle Feste und Veranstaltungen!"

Ihre Ann-Katrin

 

 

 

NRW-Tag in Siegen
Bei sonnigem Herbstwetter verteilte die 1. Meckenheimer Blütenkönigin den Besucherinnen und Besuchern des NRW-Tages in Siegen am Meckenheimer Pavillon Informationsbroschüren über unsere schöne Heimatstadt. Beim Festumzug durch die Straßen Siegens und am Stand der Stadt Meckenheim vorbei wurde die Blütenkönigin von allen Teilnehmern herzlich begrüßt.

Nrw-tag In Siegen

Die Meckenheimer Blütenkönigin umrahmt von der Kartoffelkönigin und der Spargelkönigin
beim Festumzug in Siegen

 

2. Meckenheimer Blütenfest
Am 25. April 2010 eröffnete die Blütenkönig zusammen mit Bürgermeister Bert Spilles das zweite Meckenheimer Blütenfest. Bei strahlendem Sonnenschein und fast schon sommerlichen Temperaturen machten sich am Vormittag geschätzte 600 gut gelaunte Besucher jeden Alters entweder zu Fuß, mit dem Fahrrad oder in einem der Planwagen auf den Weg durch die weiße und rosafarbene Blütenpracht, die pünktlich zum Fest aufgegangen war. Und mittendrin immer wieder die Blütenkönigin.

 

Bluetenkoenigin Mit Bluehenden Baeumen 

Die Blütenkönigin in Mitten der Blütenpracht


Frühlingsmarkt Bonn
Am 17. April 2010 präsentierte die Blütenkönigin eine Woche vor dem Meckenheimer Blütenfest auf dem Bonner Münsterplatz Meckenheim und seine Sehenswürdigkeiten. Der Bonner Frühlingsmarkt bot in herrlichem Sonnenschein den idealen Rahmen, um das Blütenfest 2010 zu bewerben. Der Gemeinschaftsstand mit dem Rhein-Voreifel-Touristik e.V. zog dank der Blütenkönigin und leckerer Meckenheimer Äpfel viel Aufmerksamkeit auf sich.

 

Blütenkönigin 2010 Frühlingsmarkt

Nicht nur die kleinen Besucher waren von der Meckenheimer Blütenkönigin begeistert.

Die Äpfel wurden freundlicherweise wieder vom Obsthof Manner bereit gestellt.

 

ADFC Radreisemesse in Bad Godesberg
Als erster offizieller Auftritt im neuen Kleid bewarb die Blütenkönigin am 21. März das Meckenheimer Blütenfest auf der ADFC Radreisemesse in Bad Godesberg. Dort stellte sie Meckenheim den Besuchern aus der ganzen Region Köln/Bonn vor und warb für das Blütenfest am 25. April. Ein Highlight war die Verkostung verschiedener Apfelsorten vom Obsthof Manner.

 

Blütenkönigin Radreisemesse
Viele interessierte Radfreunde informierten sich über Meckenheimer Äpfel und Radrouten.

 

Maßgeschneidertes Kleid aus Meckenheim
Die erste Meckenheimer Blütenkönigin bekam eigens vom Atelier Phoenix D Moda ein individuell geschneidertes Kleid gesponsert. Der smaragdgrüne Seidenstoff verdeutlicht Meckenheims Charakter als Grüne Stadt. Bei zwei Anproben passte Damen-Schneidermeisterin Dorothea Melder das Kleid maßgenau an und freute sich über die außergewöhnliche Aufgabe. Das fertige Kleid wird die Meckenheimer Blütenkönigin bei einer Vielzahl von Veranstaltungen in diesem Jahr tragen.

 Blütenkönigin Kleidanprobe

Ann-Katrin Winzen bei der ersten Kleidanprobe im Atelier Phoenix D Moda
mit Schneidermeisterin Dorothea Melder

Das Kleid wurde von Pheonix D Moda gesponsert.
Den Seidenstoff stellte das Stoffgeschäft Pepitas zur Verfügung.

 

Wahl zur Blütenkönigin!
Drei Kandidatinnen stellten sich im Dezember 2009 den Meckenheimer Bürgerinnen und Bürgern zur Wahl. Insgesamt über 60 % Zustimmung erhielt die Kandidatin Ann-Katrin Winzen und wurde damit zur Ersten Meckenheimer Blütenkönigin gewählt. Mit über 2.300 Stimmen stieß die Abstimmung auf ein sehr großes Interesse in der Bürgerschaft.


 Bluetenkoenigin

v.l.n.r. die drittplazierte Katharina Ley, Bürgermeister Bert Spilles, Meckenheims Erste Blütenkönigin Ann-Katrin Winzen
und die Zweitplazierte Sarah Ibrahimi

Die Wahl wurde freundlich unterstützt von der Meckenheimer Baumschule Fischer.