Infoleiste

Topmeldungen

Neuer Wirtschaftsnewsletter erschienen!

weiterlesen

Aktualisiert-Coronavirus: Infos für Eltern

weiterlesen

Coronavirus: Stadt Meckenheim informiert - Aktueller Stand

weiterlesen

Coronavirus: Sachstand im Rhein-Sieg-Kreis

weiterlesen

Für alle Vorschulkinder geht es ab dem 28. Mai wieder in die Kita

weiterlesen

Bitte beachten: Neue Hygiene- und Infektionsschutzstandards

weiterlesen

Nordrhein-Westfalen-Plan: Stufenweise Öffnung bei den Maßnahmen in der Corona-Pandemie

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven Jubiläumsjahr 2020

Informationen und Veranstaltungen zum Beethoven-Jubiläumsjahr.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Blütenkoenigin 2020 Bahar Ülker

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

25.05-25.05.2020

Besuche in unserer Nachbarschaft

weiterlesen

26.05-26.05.2020

WER IST MONSIEUR SCHMITT

weiterlesen

29.05.2020

"Kammerkonzert"

weiterlesen

Weiterer Meilenstein zur Umsetzung der „Rahmenkonzeption Merl-Steinbüchel“

„Grünes Licht“ zum Sportplatzbau

Die Bezirksregierung Köln, als Bezirksplanungsbehörde, hat der Stadt Meckenheim zum Jahresende 2010 bestätigt, dass die Konzeption der „Rahmenkonzeption Merl-Steinbüchel“ keinen Widerspruch mehr zu den im Regionalplan dargestellten Zielen darstellt.

Seinerzeit hatte die Bezirksregierung für die Planung die Anpassung nicht bestätigt, da insbesondere die geplanten Sportplatzstandorte im sogenannten „grünen Ei“, mit der Inanspruchnahme insbesondere von intensiv genutzter landwirtschaftlicher Fläche nicht den Zielen der Raumordnung entsprach.
Deshalb wurde die Möglichkeit des Zielabweichungsverfahrens nach Landesplanungsgesetz gesehen und erörtert. In das Verfahren wurde die Landwirtschaftskammer NRW, der rheinische Landwirtschaftsverband, das Landesbüro der Naturschutzverbände NRW sowie der Rhein-Sieg-Kreis eingebunden. Mit der Landwirtschaft konnte bereits im Herbst 2009 das Einvernehmen zur Planung hergestellt werden.

Dies ist ein wichtiger formaler Fortschritt zur Umsetzung des Projektes.
Nach dem positiven Abschluss der artenschutzrechtlichen Untersuchung im Oktober 2010 für den Bereich der Ansiedlung der Sportflächen im sogenannten „grünen Ei“, konnte das Einvernehmen mit allen Beteiligten im Zielabweichungsverfahren hergestellt werden.
Im weiteren Verfahren wurde zur Abklärung der Bedenken der Naturschutzverbände die Durchführung einer artenschutzrechtlichen Untersuchung vereinbart, die in einem Beobachtungszeitraum von über einem Jahr von September 2009 bis Oktober 2010 durchgeführt wurde.
Im Ergebnis der artenschutzrechtlichen Untersuchung konnten die vorgebrachten Bedenken der Naturschutzverbände ausgeräumt werden.
Es wurde festgestellt, dass Belange des Artenschutzes durch die Errichtung des neuen geplanten Sportplatzes nicht berührt werden.

Das Landesbüro der Naturschutzverbände, die untere Landschaftsbehörde des Rhein-Sieg-Kreises, sowie der Rhein-Sieg-Kreis selbst gaben daraufhin grünes Licht zu den Planungen der Stadt.