Infoleiste

Topmeldungen

Mosaik-Kulturhaus öffnet wieder seine Türen

weiterlesen

Coronavirus: Stadt Meckenheim informiert - Aktueller Stand

weiterlesen

Coronavirus: Sachstand im Rhein-Sieg-Kreis

weiterlesen

Aktualisiert-Coronavirus: Infos für Eltern

weiterlesen

Stadt Meckenheim sucht ehrenamtliche Wahlhelfer

weiterlesen

Sport- und Mehrzweckhallen öffnen am 3. Juni unter Auflagen

weiterlesen

Rathausbesuch nur mit persönlichem Termin

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven Jubiläumsjahr 2020

Informationen und Veranstaltungen zum Beethoven-Jubiläumsjahr.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Blütenkoenigin 2020 Bahar Ülker

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

05.06-06.06.2020

WER IST MONSIEUR SCHMITT

weiterlesen

05.06-10.07.2020

Vernissage "Surreale Impressionen"

weiterlesen

06.06-06.06.2020

Taiko - japanischer Trommelkurs

weiterlesen

Schüleraustausch mit Le Mée am Konrad-Adenauer-Gymnasium

Besonderer Bestandteil des schulischen Lebens und Arbeitens

Einen wie immer besonderen Bestandteil des schulischen Lebens und Arbeitens am
Konrad-Adenauer-Gymnasium in Meckenheim stellt der jährliche Frankreichaustausch mit
Le Mée dar.
In diesem Jahr ist das Collège Jean de la Fontaine zum 19. Mal mit Mme Monique Jeandel daran beteiligt. Das bedeutet im Jahr 2012 das 20jährige Jubiläum der intensiven Verbindung zwischen diesen beiden Schulen.
Der wichtigste Meilenstein dafür wurde im Jahre 1889 gesetzt , dem Beginn der Städtepartnerstadt
zwischen Meckenheim und Le Mée ( Jumelage ).

Schueleraustausch Le M _e 2011 Schueler

Französische Schüler aus Le Mée zu Gast in Meckenheim


Der Schüleraustausch zwischen dem Collège Jean de la Fontaine und dem Konrad-Adenauer-Gymnasium fand zum ersten Mal 1991 mit Mme Christiane Audran statt; Mme Monique Jeandel führt ihn seit 1992 durch. Mit Einsatz, Tatkraft und pädagogischem Geschick gelingt es ihr
seitdem, ihre Schüler in Le Mée trotz zum Teil erheblicher Hindernisse immer wieder zum Deutsch
lernen zu motivieren und für den Austausch zu begeistern. Als einzige Deutschlehrerin an ihrem
Collège ist sie auch auf die Unterstützung durch Schulleitung und Kollegen angewiesen, z.B. auf die Begleitung einer Kollegin bzw. eines Kollegen mit einem anderen Schulfach, die / der dann auch eine deutsche Lehrkraft unterbringt.
Das Collège Elsa Triolet in Le Mée war ebenfalls seit 2006 mehrere Male an dem Austausch be-
teiligt, maßgeblich auf Initiative von Mme Susanne Peutot hin . Nach deren Versetzung zu einem Lycée in Fontainebleau führte ihn Mlle Pauline Auray zwei Mal weiter , bevor sie das Collège verließ.
Auf Meckenheimer Seite waren vor allem die inzwischen pensionierten Lehrerinnen
Frau Renate Nellen, Frau Hildegard Mosch, Frau Monika Teichert und Frau Barbara Leukel die
Leiterinnen des Austausches, im Laufe der Jahre dann auch Frau Dalboth-Tiersch,
Edith Woudboer, Nicole Eßer und seit letztem Jahr Ruth Schneider. Die persön-
lichen Beziehungen zwischen Franzosen und Deutschen machen nicht bei den Schülern halt, sondern setzen sich bei den Lehrkräften fort: legendär ist seit Jahren die Einladung zu Kaffee und Kuchen bei Frau Mosch, ebenso das Spargelessen bei Frau Eßer. Alle Angehörigen des Fachkreises
Französisch , ob schon pensioniert oder noch aktiv, unterstützen den Austausch nach Kräften, ob durch Begleitung bei Exkursionen, Unterbringung von französischen Kolleginnen /-en, Einladungen oder andere Aktivitäten. Das Gleiche gilt für die Schulleitung, die immer die Durchführung des Aus-tausches ermöglicht.

Schueleraustausch Le M _e 2011 Lehrer

Die offizielle Begrüssung der französischen Gäste übernahm die Vizebürgermeisterin der Stadt Meckenheim,
Heidi Wiens (Mitte)

Im Jahr 2011 waren 27 Schüler der 7. Klassen des Konrad-Adenauer-Gymnasiums mit Frau Schneider und Frau Woudboer in Le Mée ( vom 27. März bis zum 2. April ).
Dabei hatten sie Gelegenheit, ihr bis dahin eher theoretisches Wissen über Frankreich und vor allem Paris in die Praxis umzusetzen. Täglich gab es neue Überraschungen und Erfahrungen im Umgang mit den französischen Jugendlichen , ihren Familien und der französischen Schule.
Geschockt stellten unsere Schüler fest, dass das Collège von einem hohen Gitter eingezäumt ist, dessen Zugang von einer zuständigen Person genehmigt werden muss, natürlich auch das Verlassen des Schulgeländes.
Noch aufgeregter wurden sie beim Betreten der klassisch-französischen Schülertoiletten ( „Plumps-klo“ ).
Sehr positiv angetan waren sie von dem farbenfreudig gestalteten Schulgebäude, dem kulinarischen Angebot der Kantine und dem äußerst zuvorkommmenden Service-Personal dort.
Die besonders herzliche Aufnahme in den französischen Gastfamilien trug dazu bei, dass die Schüler sich wohl fühlten, selbst wenn einige Dinge ungewohnt oder unbekannt waren.
Am schulfreien Mittwoch trafen sich die Franzosen und Deutschen, um gemeinsame Aktivitäten durchzuführen. So gingen einige zusammen ins Schwimmbad, auf die Eisbahn, zum Bowling, zum Fußball oder warfen einen weiteren Blick auf Sehenswürdigkeiten der Region Ile-de-France.

Der Gegenbesuch der französischen Gruppe von 25 Schülern in Begleitung von Mme Jeandel und Mme Cécile Rossignol fand vom 15. - 22. Mai 2011 statt und ist ebenfalls als großer Erfolg zu werten.
Es gelang vorzüglich, die Gruppe zu motivieren und zu aktivieren. Die Schüler erarbeiteten sich mit Hilfe von deutsch-französischen Fragebögen und Arbeitsblättern gemeinsam die Sehenswürdigkeiten der Region und die geschichtlichen Hintergründe und Ereignisse in Köln und Bonn. Das gute Wetter trug wesentlich zum Gelingen bei und ermöglichte ausgiebige Wanderungen im Siebengebirge und in den Weinbergen an der Ahr. In der Schule konnten die Franzosen durch die Teilnahme an verschiede-nen Unterrichtsstunden und mit Hilfe und Betreuung des GK Französisch der Jahrgangsstufe 12 ihre Kenntnisse vertiefen und erweitern.
Entscheidende Faktoren für einen gelungenen Austausch sind damit insgesamt gegeben: eine Integration in die Gastfamilien , ein Einblick in das jeweils andere Schulsystem und landeskundliches Wissen. Der Grundstein ist gelegt für das Interesse am Nachbarland und an der Fremdsprache; oft entstehen neue Freundschaften , die durch mehrmaliges Teilnehmen am Austausch gestärkt werden.
Ein besonderer Dank gebührt den Eltern ,die die Austauschschüler herzlich und gastfreundlich
aufgenommen und nach Kräften unterstützt haben. Auf beiden Seiten gab es einen Abschiedsabend
vor der Rückfahrt, zu dem die Eltern ein leckeres Buffet beisteuerten.
Ebenfalls ein großes Dankeschön geht an die Vertreter von Stadt und Bürgerverein sowohl in Le Mée wie auch in Meckenheim , die durch den offiziellen Empfang der Gäste dem Austausch den würdigen und ihm gebührenden Charakter verleihen.
Die Bilanz : der Schüleraustausch des Konrad-Adenauer-Gymnasiums mit dem Collège Jean de la Fontaine in Le Mée ( vielleicht auch wieder mit dem Collège Elsa Triolet ) ist aus dem Schulleben nicht wegzudenken. Er erfüllt eine wichtige Rolle für die Schüler in Frankreich und in Deutschland. Vor allem in diesem Jahr war er ein voller Erfolg .

Möge er weiterhin und noch lange Jahre bestehen bleiben !
 

Text und Fotos: KAG

Kontakt
Konrad-Adenauer-Gymnasium
Schulleiter Hans-Jürgen Jüngling
Königsberger Straße 30
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 917401
Fax: (02225) 917403
E-Mail: schulleitung@meckenheim-kag.de  
oder sekretariat@meckenheim-kag.de  
Internet: www.meckenheim-kag.de