Infoleiste

Topmeldungen

Neuer Wirtschaftsnewsletter erschienen!

weiterlesen

Aktualisiert-Coronavirus: Infos für Eltern

weiterlesen

Coronavirus: Stadt Meckenheim informiert - Aktueller Stand

weiterlesen

Coronavirus: Sachstand im Rhein-Sieg-Kreis

weiterlesen

Für alle Vorschulkinder geht es ab dem 28. Mai wieder in die Kita

weiterlesen

Bitte beachten: Neue Hygiene- und Infektionsschutzstandards

weiterlesen

Nordrhein-Westfalen-Plan: Stufenweise Öffnung bei den Maßnahmen in der Corona-Pandemie

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven Jubiläumsjahr 2020

Informationen und Veranstaltungen zum Beethoven-Jubiläumsjahr.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Blütenkoenigin 2020 Bahar Ülker

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

25.05-25.05.2020

Besuche in unserer Nachbarschaft

weiterlesen

26.05-26.05.2020

WER IST MONSIEUR SCHMITT

weiterlesen

29.05.2020

"Kammerkonzert"

weiterlesen

Neue Schulsozialarbeiterinnen an allen Grundschulen

Stadt Meckenheim setzt sich für Förderung ein

Gleich drei neue Schulsozialarbeiterinnen konnte Bürgermeister Bert Spilles und die Fachbereichsleiterin Bildung, Kultur und Sport Susanne Zwicker mit allen Meckenheimer Grundschulleitern im Rathaus begrüssen. Sonja Rabanus, als Schulsozialarbeiterin an der Katholischen Grundschule Meckenheim, und Katrin Rottau-Mani, an der Evangelischen Grundschule, haben bereits seit 1. September ihre Arbeit aufgenommen. Monika Klose, bisherige OGS-Leiterin in Merl, arbeitet seit 1. Oktober zu je einer halben Stelle in der Gemeinschaftsgrundschule Merl und der Katholischen Grundschule Merl.

Vorstellung Schulsozialarbeiterinnen

Heißen die neuen Schulsozialarbeiterinnen ( Monika Klose vorne links und Katrin Rottau-Mai vorne rechts) an den Meckenheimer Grundschulen herzlich Willkommen: (hinten v.l.n.r. Marion Zappe, Bärbel König, Bürgermeister Bert Spilles, Walter Opfermann und Ingrid Kerp

Jedes Kind mitnehmen, bei jedem Kind die Stärken hervorheben und an den Schwächen arbeiten, dies sind die Grundsätze der Schulsozialarbeit, die auf verschiedenste Art und Weise umgesetzt wird. Bürgermeister Bert Spilles freute sich die Damen, Sonja Rabanus war leider erkrankt, persönlich offiziell begrüssen zu dürfen. Der Fachbereich Bildung der Stadt Meckenheim hatte sich sehr dafür eingesetzt, dass diese zusätzlichen Sozialarbeiterstellen eingerichtet und über das Bildungs- und Teilhabepaket (BuT) finanziert werden. Auch die Schulleiter freuen sich auf ein gemeinsames Arbeiten mit den Kindern.

Alle Stellen sind aufgrund der Fördermittel bis zum 31. Juli 2014 befristet. Bereits seit Mai dieses Jahres arbeitet Birgit Gestrich an der Theodor-Heuss-Realschule und am Konrad-Adenauer-Gymnasium als Schulsozialarbeiterin; Sascha Rottmann ist seit Juni 2009 als Schulsozialarbeiter an der Geschwister-Scholl-Hauptschule tätig.

Mit Unterstützung professioneller Schulsozialarbeit kann es gelingen, Kindern und Jugendlichen eine sozialpädagogische Orientierungs- und Strukturierungshilfe anzubieten, die Handlungskompetenz der pädagogischen Akteure am Lern- und Lebensort Schule in Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten nachhaltig zu stärken und die Zusammenarbeit mit dem System Jugendhilfe und anderen Bildungseinrichtungen im Sozialraum zu verbessern. Das vorhandene Netzwerk in der Stadt Meckenheim greift hier hervorragend und kann noch weiter ausgebaut werden.

Fachkräfte für Schulsozialarbeit arbeiten in gemeinsamer Verantwortung mit den Lehrkräften der Schule insbesondere an der sozialen und kulturellen Integration sowie an der individuellen Förderung der Schülerinnen und Schüler und tragen so zu einem umfassenden Bildungs- und Erziehungsangebot bei, das sich an dem jeweiligen Bedarf am Lern- und Lebensort Schule, der Kinder bzw. Jugendlichen und der Eltern orientiert.

Schulsozialarbeit soll, wie die Jugendsozialarbeit, insbesondere dazu beitragen, individuelle und gesellschaftliche Benachteiligungen durch besondere sozialpädagogische Maßnahmen auszugleichen. Schulsozialarbeit im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes ist Teil einer präventiven Arbeitsmarkt-, Bildungs- und Sozialpolitik. Sie dient insoweit und im besonderen Maße der Verbesserung der Integrationschancen der Leistungsberechtigten nach dem Bildungs- und Teilhabepaket.