Infoleiste

Topmeldungen

Handwerkskammer zu Köln unterstützt flutgeschädigte Unternehmen bei Beantragung der NRW-Aufbauhilfe

weiterlesen

Wiederaufbauhilfe des Landes für Flutopfer kann ab 17. September beantragt werden

weiterlesen

Corona-Impfaktion - immer mittwochs von 16-18 Uhr

weiterlesen

Hochwassergeschädigte erhalten Spendengelder

weiterlesen

Jetzt ein Zeichen für die Demokratie setzen

weiterlesen

Wahlscheine können online beantragt werden

weiterlesen

Familien erhalten Hilfe nach dem Hochwasser

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven

Informationen und Veranstaltungen zu Beethoven.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Blütenkoenigin 2020 Bahar Ülker

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Hände

Stiftungen in Meckenheim

Bürgerstiftung und Lückert-Stiftung

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

01.10-01.10.2021

"Grundlagen der digitalen Fotografie in Theorie und Praxis"

weiterlesen

02.10-02.10.2021

Qigong - Bewegung, Atem, Achtsamkeit

weiterlesen

02.10-02.10.2021

"Windows 10/11"

weiterlesen

Impfzentrum: Ohne Termin weiterhin möglich – Impfen „U16“, wenn Bedarf besteht

Rhein-Sieg-Kreis (an) – Nach der landesweiten „Woche des Impfens“ in den Impfzentren in ganz NRW und der Verlängerung in dieser Woche, gehen im Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises die Impfaktionen „ohne Termin“ weiter: Impfwillige ab 16 Jahren können am kommenden Sonntag und in der kommenden Woche zu „Spontan-Impfungen“ nach Sankt Augustin in die Asklepios-Kinderklinik kommen.

Sonntag, 25. Juli 2021
14 Uhr - 19 Uhr

Montag, 26. Juli 2021 - Donnerstag, 29. Juli 2021
8 Uhr - 19 Uhr

Freitag, 30. Juli 2021
8 Uhr - 14 Uhr

Sonntag, 1. August 2021
14 Uhr - 19 Uhr

Verimpft werden ausschließlich mRNA-Impfstoffe, also BioNTech oder Moderna. Seit Beginn der Impfaktionen „ohne Termin“ nehmen an den angegebenen Tagen jeweils etwa 100 Personen dieses Angebot wahr.

Wer ohne Termin zur Erstimpfung ins Impfzentrum nach Sankt Augustin kommt, muss einen Lichtbildausweis (Personalausweis, Reisepass, Führerschein) mitbringen. Es kann zu kurzen Wartezeiten kommen. Vor Ort wird bei der Anmeldung der Termin für die Zweitimpfung vereinbart.

Neben diesem Angebot läuft die Terminvergabe über die Buchungssysteme der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KV) weiter. Unter www.116117.de oder telefonisch 0800 116117 01 sind Termine im Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises zu bekommen. Auch die Praxen der Hausärztinnen und Hausärzte sowie die Fachärztinnen und Fachärzte vergeben weiterhin Impftermine.

Impfungen für 12- bis 15-Jährige, wenn Bedarf besteht
Bald könnten im Impfzentrum in Sankt Augustin auch Impfungen für Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren möglich sein, sofern der Bedarf nicht von den niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten für Kinder- und Jugendmedizin im Rhein-Sieg-Kreis abgedeckt werden kann. Das hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW (MAGS) heute (22.07.2021) mitgeteilt. Diese Bedarfsprüfung erfolgt derzeit durch die Kassenärztliche Vereinigung und die niedergelassenen Ärztinnen und Ärzten für Kinder- und Jugendmedizin.

Laut dem Impferlass muss der Schwerpunkt der Impfungen für Kinder und Jugendliche aber weiterhin in ambulanten Praxen liegen. Um Kinder und Jugendliche im Impfzentrum des Rhein-Sieg-Kreises zu impfen, wird auch im Rhein-Sieg-Kreis der Bedarf durch die Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein (KV) abgefragt werden.

Sofern sich hier ein Bedarf abzeichnet, werden kurzfristig Impfangebote geschaffen. Das Impfzentrum wird hierzu zeitnah informieren.