Infoleiste

Topmeldungen

Gelungene Premiere des Neujahrskonzerts in der Meckenheimer Jungholzhalle

weiterlesen

Mehr Licht für die Parkfläche am Neuen Markt

weiterlesen

Stadt Meckenheim zeigt null Toleranz nach Attacke auf Feuerwehrleute

weiterlesen

Neuer Container für Elektro-Kleingeräte

weiterlesen

Meckenheim feiert den 250. Geburtstag Beethovens

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven Jubiläumsjahr 2020

Informationen und Veranstaltungen zum Beethoven-Jubiläumsjahr.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Miniaturbild Blütenkönigin Katharina Arndt

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

16.01.2020

"Sprechstunde der Taschengeldbörse"

weiterlesen

19.01.2020

"36. Närrisches Biwak"

weiterlesen

19.01.2020

"36. Närrisches Biwak"

weiterlesen

Apfelstadt mit grünem Daumen

Meckenheim setzt den Umweltgedanken vielfältig um

Meckenheim ist lebenswert – natürlich! Von Deutschlands drittgrößtem Obstanbaugebiet umgeben, grünt und sprießt es auch innerhalb der Apfelstadt kräftig. Weit vor dem Volksbegehren „Rettet die Bienen“, welches von Bayern aus bundesweit Artenschutz und –vielfalt in den Fokus der Öffentlichkeit rückte, hatte die Stadt Meckenheim begonnen, sich für insektenfreundliche Grünflächen zu engagieren. Schon seit 2009, mit Umsetzung des Grünflächenkonzeptes, werden Grünbeete und straßenbegleitende Grünkorridore im Sinne der Bienen gestaltet. Lavendel, Fünffingerkraut, Hortensien, Mahonien, aber auch Stauden wie Astern, Rittersporn, Lupinen sowie Salbei blühen und bieten den Tieren Nektar- und Pollenquellen. Insekten wiederum bilden die Nahrungsgrundlage für Vögel und sind somit für das Ökosystem unverzichtbar.

Bild zeigt Biene auf Blüte im angelegten Pflanzbeet.
Bienen wie diese fliegen auf Meckenheim.

 

Wie vielfältig der Umweltgedanke in Meckenheim gelebt wird, zeigt ein Blick auf die unterschiedlich bewirtschafteten städtischen Grünflächen:

  • Rund 15.000 Quadratmeter im gesamten Stadtgebiet werden extensiv gepflegt, das heißt einmal jährlich nach dem Aussamen gemäht. Mitarbeiter des Baubetriebshofes nehmen anschließend das Schnittgut auf, damit die Böden mager, also nährstoffarm bleiben, und sich blühende Kräuter und Gräser besser ausbreiten können.
  • Die Werferwiese der Sportanlage am Schulcampus ist ein Beispiel für intensiv gepflegte Rasenflächen. Hier erfolgt der Mähturnus regelmäßiger und richtet sich nach den von Wachstumsperiode und Witterung abhängigen Erfordernissen. Das Schnittgut wird gemulcht, also klein zerhackt, und dient so als natürlicher Dünger.
  • Angelegte Blühwiesen und –streifen finden sich seit diesem Jahr am Swistbach, Bereich Obere Mühe, und schon seit 2014 am Waldfriedhof. Es handelt sich um speziell eingesäte, insektenfreundliche Bereiche. Zur Anwendung kommt unter anderem die Mischung Brandenburger Bienenweide. Sie sorgt für eine dichte, vor allem im Mai und Juni blühende Pflanzdecke und hat eine unkrautunterdrückende Wirkung. Einmal jährlich nach dem Aussamen wird gemäht und das Schnittgut aufgenommen.
  • Vielfach im Stadtgebiet verbreitet, setzen angelegte Pflanzbeete farbenfrohe Akzente. Sie sind mit blühenden Sträuchern und Stauden locker bepflanzt. Da die Mitarbeiter des Baubetriebshofes sie von Wildkräutern freihalten müssen, gelten diese Beete als sehr pflegeintensiv.
  • Wesentlich weniger Arbeit machen naturbelassene Gehölzflächen. Hier wird nur dann eingegriffen, wenn es gilt, die Verkehrssicherheit zu gewährleisten. Umgefallene Bäume und Totholz bieten Lebensraum, Niest- und Brutplätze, für viele Pflanzen- und Tierarten.

Auch in Pflege und Unterhaltung der verschiedenen Grünflächen legt die Stadt Meckenheim hohe ökologische Maßstäbe an. Bei den zum Einsatz kommenden Geräten und Maschinen ist der Baubetriebshof teilweise schon von Verbrennungsmotoren auf Akkubetrieb umgestiegen.

Bild zeigt zwei Mitarbeiter des Baubetriebshofes bei der Arbeit im Pflanzbeet.
Dagmar Koboldt und Thorsten Krones (von links) vom städtischen Baubetriebshof sorgen im angelegten Pflanzbeet an der Danziger Straße für sommerliche Blütenpracht.

 

Darüber hinaus verzichtet die Stadt Meckenheim auf Spritzmittel, setzt stattdessen auf thermische und mechanische Unkrautbekämpfung und somit ein dickes grünes Ausrufezeichen hinter den Arten- und Umweltschutz.

Kontakt
Stadt Meckenheim
Fachbereich Verkehr und Grünflächen
Mike Brüggemann
Siebengebirgsring 4
53340 Meckenheim
Telefon (02225) 917-516
E-Mail mike.brueggemann@meckenheim.de

Fachbereich Baubetriebshof
Ullrich Hagedorn (Leiter)
Buschstraße 12
53340 Meckenheim
Telefon (02225) 917-122
E-Mail ullrich.hagedorn@meckenheim.de