Infoleiste

Topmeldungen

Stadt Meckenheim sucht dringend ehrenamtliche Wahlhelfer

weiterlesen

In den Ferien ins Hallenfreizeitbad

weiterlesen

Meckenheim radelt wieder mit

weiterlesen

Coronavirus: Stadt Meckenheim informiert - Aktueller Stand

weiterlesen

Stadtwerke Meckenheim geben die Umsatzsteuersenkung direkt an die Kunden weiter

weiterlesen

Katholische Öffentliche Bücherei erfüllt Urlaubswünsche

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven Jubiläumsjahr 2020

Informationen und Veranstaltungen zum Beethoven-Jubiläumsjahr.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Blütenkoenigin 2020 Bahar Ülker

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

14.07-14.07.2020

"Gesprächs-Cafe für Trauernde"

weiterlesen

15.07-15.07.2020

"Rechtliche Information für Frauen in Meckenheim und Rheinbach"

weiterlesen

19.07-19.07.2020

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

weiterlesen

Fake oder War doch nur Spaß?

Beeindruckende Theateraufführung in der Theodor-Heuss-Realschule

Unter diesem Titel präsentierte das Theater-Ensemble Radiks aus Berlin in der Aula der Theodor-Heuss-Realschule Meckenheim eine beeindruckende  Theateraufführung zum Thema Cyber-Mobbing und Medienkompetenz. Insgesamt  nahmen 457 Schülerinnen und Schüler der 7./8. Jahrgangsstufen  aller 3 Schulformen des Campus an dieser Aufführung teil.

Lea, eine 17-jährige Schülerin (gespielt von Beck), träumt von einer Sängerkarriere, wird schließlich von einer Casting-Agentur aufgenommen und ahnt nicht, welche weitreichenden Folgen dies haben wird. Mitschüler  beginnen erste Ausgrenzungen in der Schule und forcieren  Mobbing-Attacken in den sozialen Netzwerken wie Facebook und WhatsApp.  Als noch ein Video online gestellt wird, das Lea betrunken auf der Toilette zeigt, zieht Lea sich immer stärker zurück und geht kaum noch zur Schule. Als sie erfährt, dass auch ihr Freund zur Mobbinggruppe gehört und ihr Vater sie zwingt Anzeige zu erstatten, will sie sich das Leben nehmen, wird aber rechtzeitig gefunden und gerettet.

Fake Theater-thr
Olivia Beck und Tim Engemann in verschiedenen Rollen des 2-Personen-Stücks „Fake oder War doch nur Spaß? (Autor Karl Koch), Foto: privat

Die Schülerinnen und Schüler der drei Schulen zeigten sich  tief beeindruckt von den dargestellten Handlungen. Im anschließenden Gespräch hatten sie die Möglichkeit ihre Fragen und Anregungen zum Thema zu äußern.
Wie geht man mit Cybermobbing um, welche Folgen gehen von Beleidigungen, Veröffentlichung von Fotos und Videos in sozialen Netzwerken aus und wie kann ich mich dagegen zur Wehr setzen? Zu diesen Bereichen  hat die Veranstaltung positiv beigetragen und die Schülerinnen und Schüler sensibilisiert.

Initiatorin und Organisatorin der Maßnahme war die städtische Jugendpflegerin Hanna Esser. Die Theaterproduktion wurde finanziert aus den Jugendfördermitteln der Stadt Meckenheim und ist ein weiterer Baustein in der Medienpädagogik, die längst zum Schulalltag gehört, denn es gilt zu lernen, verantwortungsvoll mit sozialen Medien umzugehen. In diesem Rahmen wurde im Jahresverlauf bereits das Projekt Chat & Co. mit den Jahrgangsstufen fünf und sechs an Haupt- und Realschule des Campus Meckenheim durchgeführt. Das Konrad-Adenauer-Gymnasium als Medienscouts-NRW-Schule, bildet darüber hinaus Schülerinnen und Schüler zu Medienscouts aus.

Kontakt
Campus Meckenheim