Infoleiste

Topmeldungen

Kölsche Einstimmung auf das Weihnachtsfest

weiterlesen

Das volle Programm in der Jungholzhalle

weiterlesen

Stadt Meckenheim ist für ihre Bürger erreichbar

weiterlesen

Regionale Frische für die Festtage

weiterlesen

Anna Mahnig ist Meckenheims neue Blütenkönigin 2018

weiterlesen
Fb-f-logo _blue 72

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Bild Buntemenschenreihe

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Bluetenkoenigin 70px Infoblock

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega 70px

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Logo Parkscheibe 2014 Klein

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

weiterlesen
Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Buergerstiftung Meckenheim Mit Schriftzug Klein

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

17.12.2017

Jahresabschlusswanderung

weiterlesen

17.12.2017

"Allt widder jeit e Johr zo Engk"

weiterlesen

18.12.2017

Tanzkreis 55 + "Forever young"

weiterlesen

Senioren

Hier gelangen Sie zur Broschüre "Mein Leben, mein Zuhause - Wohnberatung und Wohnungsanpassung in NRW" des Ministeriums für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter NRW. Weitere Broschüren gibt es unter: https://broschueren.nordrheinwestfalendirekt.de/broschuerenservice/mgepa  

Hier gelangen Sie zum Flyer über seniorenfreundliche Betriebe in Meckenheim, den das Forum Senioren zusammengestellt hat, denn seniorenfreundlich bedeutet kundenfreundlich für alle Generationen.

 

Caritas
Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Forum Senioren MeckenheimLogo Forum Senioren Meckenheim e.V.
Das „Forum Senioren Meckenheim“ setzt sich als Aktionsgemeinschaft für ein besseres Verständnis zwischen den Generationen und für ein seniorenfreundliches Meckenheim ein.
Vorsitzende: Dr. Erika Neubauer
Tel. (02225) 6371
E-Mail: erika.neubauer@gmx.de
Internet: www.forum-senioren-meckenheim.de  
 

Johanniter-Stift-Meckenheim
Leiterin: Sabine Steinbach
Le-Meé-Platz 3
Tel. (02225) 7081150
Fax: (02225) 7081159
E-Mail: sabine.steinbach@jose.johanniter.de und info-meckenheim@jose-meckenheim.de
Internet: www.johanniter.de/senioren/meckenheim

Seniorenhaus St. JosefSeniorenhaus St Josef Logo
Kirchfeldstr. 4
53340 Meckenheim
Tel.(02225) 9913-0
Fax: (02225) 9913455
E-Mail: st.josef@cellitinnen.de 
Internet: http://www.sh-st-josef.de/

Seniorenhaus St Josef

Seniorenhaus St. Josef

Arbeiter-Samariter-Bund (ASB)
Weitere Informationen erhalten Sie hier:

ASB Tagespflege
Weitere Informationen erhalten Sie hier:

AWO Wohnberatung
Wohnungsanpassung für ältere und behinderte Menschen sowie für Menschen mit Einschränkungen in der Alltagskompetenz
Arbeiterwohlfahrt Kreisverband Bonn/Rhein-Sieg e.V.
Schumannstraße 4
53721 Siegburg
Tel. (02241) 866 857-20
E-Mail: wohnberatung@awo-bnsu.de

Johanniter-Unfall-Hilfe
Regionalverband Bonn/Rhein-Sieg/Euskirchen Sozialstation Meckenheim
Leitung: Petra Junk-Jancic
Neuer Markt 25
53340 Meckenheim
Tel (02225) 98095-21
Fax: (02225) 98095-22
E-Mail: petra.junk-jancic@johanniter.de
Internet: www.johanniter-bonn.de

Unsere Angebote:
- Häusliche Pflege
- Hausnotruf
- Menüservice

Seniorenkreis in der Christuskirche
Dechant-Kreiten-Straße
1. Donnerstag im Monat 15 Uhr - 17.30 Uhr

Seniorenkreis in der Arche
Akazienstraße 3
2. Mittwoch im Monat 15 Uhr - 18 Uhr

Seniorenkreis in der Friedenskirche
Kurt-Schumacher-Straße
1. Mittwoch im Monat 15 Uhr - 17 Uhr

Angebote für Senioren in der Katholischen Kirchengemeinde St. Michael
Seniorenkreis im Pfarrheim Zypressenweg 4
3. Mittwoch im Monat ab 15 Uhr (außer in den Sommerferien)

Seniorenkreis in der Katholischen Kirchengemeinde St. Johannes der Täufer
im Pfarrsaal alle 14 Tage Dienstag 15 Uhr - 17 Uhr
Ansprechpartnerin: Susanne Bernhardt,
Tel. (02225) 953695

Seniorenkreis in der Katholischen Kirchengemeinde St. Jakobus d. Ältere
Ansprechpartner: Georg Hoppe
im Pfarrheim Rheinbacher Straße 28
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 13455

Seniorenkreis in St. Petrus
Im Pfarrsaal Petrusstraße 15
acht Mal im Jahr jeweils donnerstags ab 15 Uhr

Seniorenkreis der Kirchengemeinde
Ansprechpartnerin Gisela Schmitz
Tel. (02225) 6568

Seniorennachmittag der Frauen-Union
Im Haus Baden, Klosterstraße, alle 14 Tage Mittwoch 15 Uhr - 17 Uhr
Ansprechpartnerin Christel Schmitt
Tel. (02225) 6953

Seniorenkreis der Frauen-Union
Gemeinschaftsgrundschule Merl, Zypressenweg
Letzter Mittwoch im Monat ab 15 Uhr (außer in den Schulferien)
Ansprechpartnerin Irmgard Radermacher
Tel. (02225) 6307

Senioren-Union
Erika Meyer zu Drewer
Eichenhof 6
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 6541


Seniorenwohnanlagen

Haus Baden Klosterstraße 48
Tel. (02225) 13975

Haus Baden Mittelstraße 7
Tel. (02225) 12030

Kirchplatz 1 (Caritashaus)
Tel. (02225) 99240

Johanniter-Stift Meckenheim (s.o.)
Le-Meé-Platz 3
Tel. (02225) 7081150
Fax: (02225) 7081159

Seniorenhaus St. Josef (s.o.)
Kirchfeldstr. 4
53340 Meckenheim
Tel.(02225) 9913-0
Fax: (02225) 9913455

Trennlinie Verlauf Grau Cp

Wohnberatung per Internet kostenlos
Beratungsangebot des Vereins "Barrierefrei Leben" e.V. aus Hamburg Logo-barrierefrei-leben-ev- 100x98_

Der Verein "Barrierefrei Leben" e.V. aus Hamburg bietet deutschlandweit eine kostenlose Wohnberatung per Internet an. Die Beratung richtet sich an Privatpersonen, die ihre Wohnsituation aufgrund von körperlichen Einschränkungen oder vorsorglich fürs Älterwerden verbessern wollen. Das Beratungsangebot bietet Unterstützung bei der Suche nach Hilfsmitteln für die Wohnung, Vorschläge für Wohnungsumbau bzw. -anpassung und die Sichtung von Plänen für barrierefreie Neubauten.
Für die Beratungsanfragen über das Internet wurden einfache Formulare entwickelt, die es erleichtern, Wohnprobleme darzustellen. Die Ratsuchenden bekommen durch die Experten von "Barrierefrei Leben" individuelle Lösungsvorschläge per E-Mail. Auch Fragen nach Kostenträgern und Beschaffungswegen sowie Architekten, Handwerkern und Herstellern werden beantwortet.
 

Hier gelangen Sie zum Info-Flyer:

Trennlinie Verlauf Grau Cp

Bundesfamilienministerium startet Servicetelefon für Pflegende und Gepflegte
Hotline bündelt Informationen rund um die Pflege und die Familienpflegezeit

Logo Bundesministerium FamilieUm berufstätigen Frauen und Männern die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege zu erleichtern, tritt am 1. Januar 2012 die Familienpflegezeit in Kraft. Entsteht Bedarf an Pflege und Betreuung, ist die Unsicherheit oft groß: Wie wird Pflege organisiert? Welche Einrichtungen oder Dienste gibt es? Welche Kosten entstehen?
Diese Fragen beantwortet das neue Servicetelefon Wege zur Pflege des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Als Lotse zu den Angeboten vor Ort für alle Fragen rund um das Thema "Pflege und Hilfe im Alter" soll das Servicetelefon Hilfe und Unterstützung bieten.

"Mit dem Familienpflegezeitgesetz schaffen wir einen modernen Weg, Beruf und Pflege miteinander zu vereinbaren, ohne dass wir damit neue Leistungsgesetze erfinden und immer weiter Schulden machen", sagt Bundesfamilienministerin Kristina Schröder. "Wir brauchen pragmatische Hilfen für Pflegende und Gepflegte.
Um sie zu stärken und bei der Pflege zu unterstützen, müssen wir den Menschen so viele Informationen wie möglich zur Verfügung stellen. Das Servicetelefon ist hier erste Anlaufstelle", so Bundesministerin Kristina Schröder.

Das Servicetelefon Wege zur Pflege ist montags bis donnerstags von 9 Uhr bis 18 Uhr unter 01801 - 50 70 90 zu erreichen. Informationen finden Sie zudem unter www.wege-zur-pflege.de sowie www.familien-pflege-zeit.de.

Älteren Menschen ist es wichtig, selbstbestimmt leben zu können. Das gilt auch und besonders für Menschen, die auf Hilfe und Unterstützung angewiesen sind. Mehr als zwei Drittel der Pflegebedürftigen, rund 1,67 Millionen Menschen, werden derzeit zu Hause durch Angehörige oder ambulante Dienste versorgt. Viele Angehörige stoßen dabei an ihre Grenzen, da sie selbst erwerbstätig sind und somit vor der schwierigen Aufgabe stehen, Beruf und Pflege miteinander zu vereinbaren. Die Familienpflegezeit gibt Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern die Möglichkeit, ihre Arbeitsstunden so weit zu reduzieren, dass sie parallel zur Pflege von Angehörigen weiterhin erwerbstätig sein können, aber dennoch über ausreichend Einkommen verfügen, um neben der Pflege auch die materielle Existenz Ihrer Familie sichern zu können.

Kontakt
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
E-Mail: poststelle@bmfsfj.bund.de 
Internet: www.bmfsfj.de 
 


- Alle Angaben sind ohne Gewähr -