Infoleiste

Topmeldungen

Aktualisiert-Coronavirus: Infos für Eltern

weiterlesen

Coronavirus: Stadt Meckenheim informiert - Aktueller Stand

weiterlesen

Stadt Meckenheim sucht ehrenamtliche Wahlhelfer

weiterlesen

Sport- und Mehrzweckhallen öffnen am 3. Juni unter Auflagen

weiterlesen

Rathausbesuch nur mit persönlichem Termin

weiterlesen

Coronavirus: Sachstand im Rhein-Sieg-Kreis

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven Jubiläumsjahr 2020

Informationen und Veranstaltungen zum Beethoven-Jubiläumsjahr.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Blütenkoenigin 2020 Bahar Ülker

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

03.06.2020

"Kolping Stammtisch"

weiterlesen

05.06-06.06.2020

WER IST MONSIEUR SCHMITT

weiterlesen

05.06-10.07.2020

Vernissage "Surreale Impressionen"

weiterlesen

Stadt Meckenheim schreibt Bahnhofsverkauf erneut aus

Immobilie soll mit Nutzungskonzept veräußert werden – Gastronomie erwünscht

Die Stadt Meckenheim möchte das Bahnhofsgebäude mit dem dazugehörigen rund 1.000 m² großen Grundstück veräußern und schreibt daher den Verkauf jetzt erneut öffentlich aus.
Im Jahr 2013 hatte die Stadt die Immobilie schon einmal zum Verkauf angeboten. Der Hauptausschuss entschied sich aus drei Bewerbern für einen Interessenten. „Wir haben lange verhandelt und hätten das geplante Brauhaus-Konzept auch gerne hier umgesetzt. Wir bedauern sehr, dass der Interessent Ende letzten Jahres sein Angebot zurückgezogen hat“, sagt Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer.
Die Stadt möchte, auch bei der erneuten Ausschreibung einen privaten Investor für den Erwerb, die Sanierung oder den Umbau des Gebäudes finden, der das Bahnhofsgebäude anschließend selbst betreibt oder unter Auflagen an einen Betreiber vermietet.

Ausschreibung Bahnhof

Wirtschaftsförderer Dirk Schwindenhammer vor dem Gebäude des Bahnhofs Meckenheim

2009 hatte die Stadt den Bahnhof von der Deutschen Bahn erworben. Derzeit ist in dem Gebäude noch eine kleine Gastwirtschaft beheimatet. Die Bahn selbst hat die Nutzung des Stellwerks aufgegeben und für die Regionalbahn ein elektronisches Stellwerk in Betrieb genommen. Die Obergeschosse wurden früher als Wohnungen genutzt, stehen aktuell aber leer.
Der gesamte Bereich rund um den Bahnhof wird neu gestaltet. Die Stadt hat bereits die westlich angrenzende P+R-Anlage neu ausgebaut und 125 öffentliche Stellplätze, Fahrradboxen und Behindertenparkplätze geschaffen. Das Grundstück grenzt im Norden unmittelbar an die Anlagen der Deutschen Bahn, die den Hausbahnsteig neu ausgebaut und saniert hat. Eine neue Fußgängerunterführung ist derzeit im Bau. Die ausführende Baufirma musste Insolvenz anmelden. Mittlerweile hat die Bahn ein anderes Unternehmen mit der Fortführung des Baus beauftragt. Die Unterführung wird zukünftig den stadtnahen Hausbahnsteig mit dem nördlichen Außenbahnsteig und dem Neubaugebiet „Meckenheimer Sonnenseite“ verbinden. Neben der neuen Fußgängerunterführung bleibt im Osten die öffentliche Parkplatzanlage mit 30 Parkplätzen bestehen.

„Mein Ziel war schon beim Kauf des Bahnhofs, das Gebäude nach der Aufwertung des Umfelds im Sinne der Stadtentwicklung zu vermarkten. Der Bahnhof Meckenheim soll Bindeglied zwischen Altstadt und nördlicher Stadterweiterung werden. Die verkehrsgünstige Lage direkt am Stadteingang ist optimal für eine gastronomische Nutzung. Daher hätten wir auch sehr gerne das Brauhaus-Konzept hier bei uns in Meckenheim, wo es eine historische Bierbrauertradition gibt, umgesetzt. Ich kann mir gut vorstellen, dass das Bahnhofsgebäude mit einem ansprechenden Nutzungskonzept zu einer Besucherattraktion wird“, so Bürgermeister Bert Spilles.

Bahnhof Meckenheim

Erneut ausgeschrieben: der Bahnhof Meckenheim

Die Stadt wünscht sich als Hauptnutzung einen Gastronomiebetrieb. Angebot, Service und Räumlichkeit sollen so gestaltet sein, dass die lokale Kundschaft und darüber hinaus auch Kunden aus der Region angesprochen werden. Die Nutzung des historischen Gewölbekellers unterliegt Auflagen des Denkmalschutzes. In den Obergeschossen und dem Dachgeschoss ist eine Wohnnutzung möglich. Es könnten auch Hotelzimmer oder Ferienwohnungen angeboten werden. „Zusätzlich wäre ein touristisch geprägtes Angebot, zum Beispiel eine Tourist-Info mit Fahrkartenverkauf oder eine Fahrradmietstation, denkbar“, erklärt Dirk Schwindenhammer.

Bei dem 1880 errichteten, unter Denkmalschutz stehenden Empfangsgebäude des Bahnhofs, handelt es sich um einen repräsentativen, gründerzeitlichen Ziegelsteinbau, bestehend aus hohem Mittelteil und seitlichen Flügelbauten. Das Gebäude ist noch weitgehend in der ursprünglichen Architektur erhalten; lediglich der westliche Stellwerksanbau wurde Mitte der 1980er-Jahre erweitert und mit einem neuen, flacher geneigten Satteldach versehen. Das Gebäude befindet sich in einem relativ guten baulichen Zustand.

Die Stadt Meckenheim beabsichtigt die Aufstellung eines Bebauungsplanes für den Bereich des Bahnhofsgebäudes, in dem die möglichen Nutzungen festgesetzt werden. Das Mindestangebot für das Grundstück inklusive Bahnhofsgebäude beträgt 240.000 €. Die Frist zur Abgabe eines Angebots mit einem baulichen und betrieblichen Nutzungskonzept endet am 30. April um 11 Uhr. Es handelt sich bei dieser Ausschreibung um eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Kaufangebotes. Die Stadt betont in der Ausschreibung, dass sie nicht daran gebunden ist, dem höchsten oder irgendeinem Gebot den Zuschlag zu erteilen. „Der Preis muss stimmen, aber das Nutzungskonzept muss uns überzeugen“, betont Bürgermeister Spilles. Auch Betreiber aus der Gastronomie, die nicht selbst investieren möchten, können sich gerne an die Wirtschaftsförderung der Stadt wenden.

Den kompletten Ausschreibungstext finden Sie hier

Kontakt
Stadt Meckenheim
Leiter Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing und Tourismus
Dirk Schwindenhammer
Bahnhofstraße 22
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 917216
Fax: (02225) 91766116
Zimmer: 1.36
E-Mail: dirk.schwindenhammer@meckenheim.de