Infoleiste

Topmeldungen

Stadt Meckenheim sucht dringend ehrenamtliche Wahlhelfer

weiterlesen

In den Ferien ins Hallenfreizeitbad

weiterlesen

Meckenheim radelt wieder mit

weiterlesen

Coronavirus: Stadt Meckenheim informiert - Aktueller Stand

weiterlesen

Stadtwerke Meckenheim geben die Umsatzsteuersenkung direkt an die Kunden weiter

weiterlesen

Katholische Öffentliche Bücherei erfüllt Urlaubswünsche

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven Jubiläumsjahr 2020

Informationen und Veranstaltungen zum Beethoven-Jubiläumsjahr.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Blütenkoenigin 2020 Bahar Ülker

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

14.07-14.07.2020

"Gesprächs-Cafe für Trauernde"

weiterlesen

15.07-15.07.2020

"Rechtliche Information für Frauen in Meckenheim und Rheinbach"

weiterlesen

19.07-19.07.2020

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

weiterlesen

Großer Erfolg beim Frühlingsfest in Meckenheim

Weitere Feste am Neuen Markt geplant

Sm Button Weitere Meldungen

Der Frühling hat gerufen, und alle sind gekommen. So kann man es beschreiben, wenn man das diesjährige Frühlingsfest auf dem neuen Markt in Meckenheim charakterisieren möchte. Bei herrlichem Sonnenschein fanden sich die Menschen auf dem neuen Markt ein, um zwei Tage lang den Frühling, der schon fast ein Sommer war, zu begrüßen. „Wir freuen uns, dass wir auch mal Glück haben, nachdem unser letztjähriges Frühlingsfest bei Dauerregen fast komplett ins Wasser gefallen war“ so der Vorsitzende des Meckenheimer Verbund e.V., Willi Wittges Stoelben.

Viele Menschen waren dem Aufruf gefolgt, und verbrachten ihre Zeit am Wochenende 4. Und 5. Mai auf dem neuen Markt. Bei sommerlichen Temperaturen zwischen 20 und 25 Grad schlenderten sie durch die Fußgängerzone, besuchten die Geschäfte, ließen sich da nieder, wo die Gastgeber es ihnen anboten, und ganz schnell waren die besten Plätze vergeben. Wenn es auch am Samstag gemütlich anfing, der Strom der Besucher sich langsam aufbaute, so war es Sonntag um die Mittagszeit sehr schnell „proppenvoll“, und die besten Plätze waren heiß begehrt.

Auf dem zentralen Platz, dem so genannten „Forum“ stand auch dieses Jahr wieder die Bühne, auf der um 12:03 Uhr pünktlich das Frühlingsfest angetrommelt wurde. 12:03? Richtig, den „tönenden Startschuss“ gab das Glockenspiel, welches Punkt 12 anhub, sein Lied zu klöppeln, dies tut es seit gut einem Jahr, nachdem es durch die Initiative des Heimatvereins restauriert worden war. Im Anschluss an diesen stimmungsvollen Beginn startete, wie gewohnt, der Bürgermeister auf der durch den Sängerhof frühlingshaft dekorierten Bühne, seine Begrüßungs-Rede, die das andeutete, was dann an den zwei Tagen folgen sollte.
Beste Stimmung bei Kaiserwetter, neugieriges Flanieren der Besucher, Zeigen des starken Angebotes der Geschäfte. Und dieses Angebot hatte es in sich. Wer neugierig war, der folgte dem Lockruf der FRÜHLINGS- TOMBOLA- RALLYE- einem Aufruf vieler der ansässigen Geschäftsleute, nämlich dort, wo am Eingang deutlich das Logo des Meckenheimer Verbund e.V. prangte „ALLES HIER“, rein zu schauen, um diese Aussage dann laut als Frage zu wiederholen: „Alles hier?“

Bei eine „JA!“ von Seiten der Inhaber ging es nun darum, die Pflanze zu finden, die im Rahmen der Rallye in diesem Geschäft aufgestellt war. Wurde die Pflanze gefunden, galt es, ihren Namen heraus zu finden. Einige dieser Pflanzen wurde vom neuen Pächter des Blumengeschäftes im Eingang des Hit Marktes gestiftet. Es war die Pflanze mit dem wohlklingenden Namen: Dieffenbachia. Einer immergrünen Pflanze die ihre Verbreitung von Costa Rica/ Kolumbien aus findet. Über 20 der ansässigen Geschäfte haben sich an der Rallye beteiligt und auch ihre eigenen Pflanzengewächse von der Birkenfeige bis zu Yucca Palme in die Rallye eingebracht.

Und hat der Spieler auf der Rallye drei unterschiedliche Namen auf dem Flyer eingetragen, ging es zum Stand des Meckenheimer Verbunde e.V. am Aufzug auf dem Forum, und der Flyer mit der richtigen Antwort, Namen und Adresse versehen, konnte mit Bezahlen von 1 € in die Lostrommel eingeworfen werden. In Anbetracht der hochwertigen Preise, die von den teilnehmenden Geschäften gestiftet wurden, wie zum Beispiel ein Samsung Flachbildschirm der Firma IKS, ein Staubsauger der Firma Pintz Elektronik, hochwertige Sonnenbrille aus dem Hause Fritsche Optik, oder Einkaufsgutscheine im Wert von über 150 € aus dem Hause Krüger Optik, um nur einige wenige zu nennen, sollten diesen kleinen Obulus, der zur Refinanzierung des Festes diente, doppelt und dreifach rechtfertigen. Und so wurde es auch von den weit über 100 Teilnehmern gesehen, die bei der Tobola- Rallye dabei waren. Man kann von einem hohen Engagement sprechen, welches die Geschäftsleute an den Tag gelegt haben, um das diesjährige Fest zu einem gelungenen Event werden zu lassen. Eine Tombola Rallye ist ungewöhnlich und eher selten, ist sie doch mit Arbeit verbunden. Aber sie motiviert die Besucher des Frühlingsfestes, die Geschäfte aufzusuchen, um mit deren Inhabern in einen positiven Kontakt zu kommen. Es geht darum, dass gezeigt werden kann, was auf dem neuen Markt alles zu haben ist. Und das ist nicht wenig. Bei einer optimalen Parkplatz Situation rund um den neuen Markt, mit kostenlosen Stellplätzen, und Laufwegen vom Auto zu Geschäft, die nur wenige Meter betragen, sollte der Besucher schnell die Vorzüge des neuen Marktes erkannt haben. Der Tenor der Geschäfte ist eindeutig. „ Es lohnt sich, den neuen Markt attraktiv zu halten“. Dafür sorgen, dass den Menschen in Meckenheim und in der Umgebung dieses attraktive Einkaufs- und Shopping Zentrum erhalten bleibt. Und die Geschäftsleute, die im Meckenheimer Verbund e.V. engagiert sind, aber auch alle anderen Geschäftsinhaber, sind voller Tatendrang, dies Tag für Tag zu beweisen. Und damit es auch im nächsten Jahr wieder ein tolles Frühlingsfest geben wird, ruft der Meckenheimer Verbund e.V. alle Geschäfte auf, dem Verbund beizutreten, denn je mehr Geschäfte im Meckenheimer Verbund engagiert sind, desto effektiver können die Feste gestaltet werden.

Es sind Ideen im Raum, weitere Feste für den neuen Markt zu kreieren. Und der Mitgliedsbeitrag hält sich auf einem erträglichen Niveau. Ist es doch so, dass im Falle der Teilnahme am Fest vor der eigenen Tür keine Gebühr von den Geschäften verlangt wird, die im Verbund organisiert sind, und das ist oft schon die halbe Miete, wie man es salopp auszudrücken pflegt. Und eine starke Vereinigung von Geschäftsleuten lässt auch nach außen ein gutes Bild entstehen, welches zum Besuch anregt. Es geht auch nicht ganz ohne Solidarität. Wir wissen um die Konkurrenz durch andere Städte und Zentren, und vor allem das Internet steht wie ein Schreckgespenst über allem. Aber wir wissen auch, dass das Internet einen Einkaufs- Bummel nicht ersetzen kann. Und hier setzt die Arbeit an. Der Einkauf soll zum Event werden, schnelles Besorgen ist der eine Aspekt, aber wenn es gemütlich sein soll, auch, oder besser, gerade dann ist das Einkaufszentrum für die Menschen da. Und der Meckenheimer Bürger, die Menschen in der Umgebung sind für das Einkaufszentrum da, ein gegenseitiges Geben und Nehmen, diese Solidarität gilt es in den nächsten Jahren zu intensivieren.
 

Text: Gerhard Donie