Infoleiste

Topmeldungen

Badespaß in den Herbstferien

weiterlesen

Coronavirus: Stadt Meckenheim informiert - Aktueller Stand

weiterlesen

A565: Sperrung in der Anschlussstelle Merl

weiterlesen

Sankt Martin reitet auch nicht in Merl

weiterlesen

Glasfaserausbau in Altendorf und Ersdorf

weiterlesen

Stadtradeln startet

weiterlesen

Kommunalwahl: Bürgermeister Spilles dankt allen Wahlhelfern

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven Jubiläumsjahr 2020

Informationen und Veranstaltungen zum Beethoven-Jubiläumsjahr.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Blütenkoenigin 2020 Bahar Ülker

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

27.09-27.09.2020

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

weiterlesen

27.09-27.09.2020

"Möglichkeiten" Collage und Acryl

weiterlesen

04.10-04.10.2020

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

weiterlesen

Veranstaltungskalender

Volltextsuche über alle Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

27.09-27.09     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Sonderausstellung: "Altendorf-Ersdorf - Die wechselhafte Geschichte des Doppelortes"

Die Meckenheimer Künstlerin Dr. Brigitte Kuchta stellt eine Auswahl ihrer Werke im "Café van Meckenem" unter den Titel "Möglichkeiten" aus. Sie hat dafür Collagen, Werke in Mixed-Media-Technik und Fotoüberblendungen ausgewählt..


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

27.09-27.09     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Möglichkeiten" Collage und Acryl

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Dr. Brigitte Kuchta zeigt hier im Museum der Stadt. Meckenheim in ihrer ersten Ausstellung eine Auswahl ihrer aktuellen, sehr persönlichen  Arbeiten. Das Thema der Ausstellung Möglichkeiten ist universell, und immer aktuell.  Ihre Werke sind gemalt, collagiert und enthalten zum Teil zeichnerische Elemente. Dabei verwendet Kuchta bescheidenes Material: Verpackung, Pappe, Zeitung, Fotos. Auch die Bescheidenheit des Materials ist hier ein Statement. Kein Gold, kein Glitter, keine Deko, eine totale Verweigerung von Luxus. Der Gedanke,  etwas Altes in einen neuen Zusammenhang zu setzen und die Möglichkeiten der Interpretation, die sich daraus ergeben, sind  Kuchtas Themen.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

04.10-04.10     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

"Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V."

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner.

Die Meckenheimer Künstlerin Dr. Brigitte Kuchta stellt eine Auswahl ihrer Werke im "Café van Meckenem" unter den Titel "Möglichkeiten" aus. Sie hat dafür Collagen, Werke in Mixed-Media-Technik und Fotoüberblendungen ausgewählt.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

 

04.10-04.10     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Möglichkeiten" Collage und Acryl

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Dr. Brigitte Kuchta zeigt hier im Museum der Stadt. Meckenheim in ihrer ersten Ausstellung eine Auswahl ihrer aktuellen, sehr persönlichen  Arbeiten. Das Thema der Ausstellung Möglichkeiten ist universell, und immer aktuell.  Ihre Werke sind gemalt, collagiert und enthalten zum Teil zeichnerische Elemente. Dabei verwendet Kuchta bescheidenes Material: Verpackung, Pappe, Zeitung, Fotos. Auch die Bescheidenheit des Materials ist hier ein Statement. Kein Gold, kein Glitter, keine Deko, eine totale Verweigerung von Luxus. Der Gedanke,  etwas Altes in einen neuen Zusammenhang zu setzen und die Möglichkeiten der Interpretation, die sich daraus ergeben, sind  Kuchtas Themen.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

11.10-11.10     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V."

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Die Meckenheimer Künstlerin Dr. Brigitte Kuchta stellt eine Auswahl ihrer Werke im "Café van Meckenem" unter den Titel "Möglichkeiten" aus. Sie hat dafür Collagen, Werke in Mixed-Media-Technik und Fotoüberblendungen ausgewählt.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

11.10-11.10     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Möglichkeiten" Collage und Acryl

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Dr. Brigitte Kuchta zeigt hier im Museum der Stadt. Meckenheim in ihrer ersten Ausstellung eine Auswahl ihrer aktuellen, sehr persönlichen  Arbeiten. Das Thema der Ausstellung Möglichkeiten ist universell, und immer aktuell.  Ihre Werke sind gemalt, collagiert und enthalten zum Teil zeichnerische Elemente. Dabei verwendet Kuchta bescheidenes Material: Verpackung, Pappe, Zeitung, Fotos. Auch die Bescheidenheit des Materials ist hier ein Statement. Kein Gold, kein Glitter, keine Deko, eine totale Verweigerung von Luxus. Der Gedanke,  etwas Altes in einen neuen Zusammenhang zu setzen und die Möglichkeiten der Interpretation, die sich daraus ergeben, sind  Kuchtas Themen.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

13.10-13.10     15:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Gesprächs-Cafe für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V.

Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Gesprächs-Cafe für Trauernde


Ort: Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim


Kontakt
Tel. (02225) 9997470

14.10-15.10

Meckenheim unterwegs:

Idar-Oberstein-zwei funkelnde Tage in der Edelsteinstadt

Bürgerverein Meckenheim e.V.

Die Schmuck- und Edelsteinstadt Idar-Oberstein ist unser Ziel. Lebendige Geschichte und Tradition weisen Ihnen den Weg der Edelsteine. Wir besuchen eine Edelsteinfirma, die Tradition weisen Ihnen den Weg der Edelsteine. Wir besuchen eine Edelsteinfirma, die weltweit mit Edelsteinen handeltund diese in der eigenen Schleiferei zu hochwertigen Steinen veredelt. Die Edelsteinminen im Steinklauenberg sind das einzige Edelsteinbergwerk Europas, das zu Besichtigung freigegeben ist.
Im Deutschen Edelsteinmuseum können Sie alle Edelsteinarten der Welt bewundern. Neben funkelden Edelsteinen und Diamanten ziehen auch kunstvoll gearbeitete Gravuren und Skulpturen sowie ausgesuchte Mineralien den Betrachter in ihren Bann.

Interessenbekundung als PDF

18.10-18.10     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

"Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V."

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Die Meckenheimer Künstlerin Dr. Brigitte Kuchta stellt eine Auswahl ihrer Werke im "Café van Meckenem" unter den Titel "Möglichkeiten" aus. Sie hat dafür Collagen, Werke in Mixed-Media-Technik und Fotoüberblendungen ausgewählt.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

 

18.10-18.10     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Möglichkeiten" Collage und Acryl

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Dr. Brigitte Kuchta zeigt hier im Museum der Stadt. Meckenheim in ihrer ersten Ausstellung eine Auswahl ihrer aktuellen, sehr persönlichen  Arbeiten. Das Thema der Ausstellung Möglichkeiten ist universell, und immer aktuell.  Ihre Werke sind gemalt, collagiert und enthalten zum Teil zeichnerische Elemente. Dabei verwendet Kuchta bescheidenes Material: Verpackung, Pappe, Zeitung, Fotos. Auch die Bescheidenheit des Materials ist hier ein Statement. Kein Gold, kein Glitter, keine Deko, eine totale Verweigerung von Luxus. Der Gedanke, etwas Altes in einen neuen Zusammenhang zu setzen und die Möglichkeiten der Interpretation, die sich daraus ergeben, sind  Kuchtas Themen.

Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

25.10-25.10     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

"Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V."

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Die Meckenheimer Künstlerin Dr. Brigitte Kuchta stellt eine Auswahl ihrer Werke im "Café van Meckenem" unter den Titel "Möglichkeiten" aus. Sie hat dafür Collagen, Werke in Mixed-Media-Technik und Fotoüberblendungen ausgewählt.


Ort: Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

25.10-25.10     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Möglichkeiten" Collage und Acryl

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Dr. Brigitte Kuchta zeigt hier im Museum der Stadt. Meckenheim in ihrer ersten Ausstellung eine Auswahl ihrer aktuellen, sehr persönlichen  Arbeiten. Das Thema der Ausstellung Möglichkeiten ist universell, und immer aktuell.  Ihre Werke sind gemalt, collagiert und enthalten zum Teil zeichnerische Elemente. Dabei verwendet Kuchta bescheidenes Material: Verpackung, Pappe, Zeitung, Fotos. Auch die Bescheidenheit des Materials ist hier ein Statement. Kein Gold, kein Glitter, keine Deko, eine totale Verweigerung von Luxus. Der Gedanke, etwas Altes in einen neuen Zusammenhang zu setzen und die Möglichkeiten der Interpretation, die sich daraus ergeben, sind  Kuchtas Themen.

Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

01.11-01.11     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

"Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V."

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Die Meckenheimer Künstlerin Dr. Brigitte Kuchta stellt eine Auswahl ihrer Werke im "Café van Meckenem" unter den Titel "Möglichkeiten" aus. Sie hat dafür Collagen, Werke in Mixed-Media-Technik und Fotoüberblendungen ausgewählt.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5,  53340 Meckenheim.

01.11-01.11     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Möglichkeiten" Collage und Acryl

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Dr. Brigitte Kuchta zeigt hier im Museum der Stadt. Meckenheim in ihrer ersten Ausstellung eine Auswahl ihrer aktuellen, sehr persönlichen  Arbeiten. Das Thema der Ausstellung Möglichkeiten ist universell, und immer aktuell.  Ihre Werke sind gemalt, collagiert und enthalten zum Teil zeichnerische Elemente. Dabei verwendet Kuchta bescheidenes Material: Verpackung, Pappe, Zeitung, Fotos. Auch die Bescheidenheit des Materials ist hier ein Statement. Kein Gold, kein Glitter, keine Deko, eine totale Verweigerung von Luxus. Der Gedanke, etwas Altes in einen neuen Zusammenhang zu setzen und die Möglichkeiten der Interpretation, die sich daraus ergeben, sind  Kuchtas Themen.

Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

08.11-08.11     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

"Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V."

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Die Meckenheimer Künstlerin Dr. Brigitte Kuchta stellt eine Auswahl ihrer Werke im "Café van Meckenem" unter den Titel "Möglichkeiten" aus. Sie hat dafür Collagen, Werke in Mixed-Media-Technik und Fotoüberblendungen ausgewählt.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

08.11-08.11     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Möglichkeiten" Collage und Acryl

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Dr. Brigitte Kuchta zeigt hier im Museum der Stadt. Meckenheim in ihrer ersten Ausstellung eine Auswahl ihrer aktuellen, sehr persönlichen  Arbeiten. Das Thema der Ausstellung Möglichkeiten ist universell, und immer aktuell.  Ihre Werke sind gemalt, collagiert und enthalten zum Teil zeichnerische Elemente. Dabei verwendet Kuchta bescheidenes Material: Verpackung, Pappe, Zeitung, Fotos. Auch die Bescheidenheit des Materials ist hier ein Statement. Kein Gold, kein Glitter, keine Deko, eine totale Verweigerung von Luxus. Der Gedanke, etwas Altes in einen neuen Zusammenhang zu setzen und die Möglichkeiten der Interpretation, die sich daraus ergeben, sind  Kuchtas Themen.

Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

10.11-10.11     15:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Gesprächs-Cafe für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V.

Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Gesprächs-Cafe für Trauernde


Ort: Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim


Kontakt
Tel. (02225) 9997470

12.11-12.11     17:00 Uhr

Ausstellungen:

„100. Geburtstag des Meckenheimer Malers Manfred Weil“

Katholisches Familienbildungswerk

Eröffnung der Ausstellungsvernissage und Soirée „100. Geburtstag des Meckenheimer Malers Manfred Weil“, Biographischer Vortrag über Manfred Weil von Asrid Mehmel, NS-Dokumentationszentrum Bonn, Kunsthistorischer Vortrag von Thomas B. Schuhmann über das Werk Manfred Weils, Musikalische Begleitung.

Ort: Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim

15.11-15.11     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

"Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V."

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Die Meckenheimer Künstlerin Dr. Brigitte Kuchta stellt eine Auswahl ihrer Werke im "Café van Meckenem" unter den Titel "Möglichkeiten" aus. Sie hat dafür Collagen, Werke in Mixed-Media-Technik und Fotoüberblendungen ausgewählt.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

15.11-15.11     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Möglichkeiten" Collage und Acryl

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Dr. Brigitte Kuchta zeigt hier im Museum der Stadt. Meckenheim in ihrer ersten Ausstellung eine Auswahl ihrer aktuellen, sehr persönlichen  Arbeiten. Das Thema der Ausstellung Möglichkeiten ist universell, und immer aktuell.  Ihre Werke sind gemalt, collagiert und enthalten zum Teil zeichnerische Elemente. Dabei verwendet Kuchta bescheidenes Material: Verpackung, Pappe, Zeitung, Fotos. Auch die Bescheidenheit des Materials ist hier ein Statement. Kein Gold, kein Glitter, keine Deko, eine totale Verweigerung von Luxus. Der Gedanke, etwas Altes in einen neuen Zusammenhang zu setzen und die Möglichkeiten der Interpretation, die sich daraus ergeben, sind  Kuchtas Themen.

Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

19.11-19.11     18:00 Uhr

Filme, Theater und Kino:

„Ihr kriegt mich nicht. Die abenteuerliche Odyssee des Manfred Weil. Ein historisches Roadmovie“

Katholisches Familienbildungswerk

Filmvorführung „Ihr kriegt mich nicht. Die abenteuerliche Odyssee des Manfred Weil. Ein historisches Roadmovie“, anschließend Gespräch und Diskussion mit dem Regisseur Werner Müller.

Ort: Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim

22.11-22.11     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte

"Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V."

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Die Meckenheimer Künstlerin Dr. Brigitte Kuchta stellt eine Auswahl ihrer Werke im "Café van Meckenem" unter den Titel "Möglichkeiten" aus. Sie hat dafür Collagen, Werke in Mixed-Media-Technik und Fotoüberblendungen ausgewählt.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

22.11-22.11     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Möglichkeiten" Collage und Acryl

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Dr. Brigitte Kuchta zeigt hier im Museum der Stadt. Meckenheim in ihrer ersten Ausstellung eine Auswahl ihrer aktuellen, sehr persönlichen  Arbeiten. Das Thema der Ausstellung Möglichkeiten ist universell, und immer aktuell.  Ihre Werke sind gemalt, collagiert und enthalten zum Teil zeichnerische Elemente. Dabei verwendet Kuchta bescheidenes Material: Verpackung, Pappe, Zeitung, Fotos. Auch die Bescheidenheit des Materials ist hier ein Statement. Kein Gold, kein Glitter, keine Deko, eine totale Verweigerung von Luxus. Der Gedanke, etwas Altes in einen neuen Zusammenhang zu setzen und die Möglichkeiten der Interpretation, die sich daraus ergeben, sind  Kuchtas Themen.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

23.11-23.11     18:00 Uhr

Ausstellungen:

„Alisa Weil – Deutschland, Palästina und zurück“

Katholisches Familienbildungswerk

Buchlesung „Alisa Weil – Deutschland, Palästina und zurück“, Carsten Teichert und Konrad Sangenstedt.

Ort: Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim

29.11-29.11     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Möglichkeiten" Collage und Acryl

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Dr. Brigitte Kuchta zeigt hier im Museum der Stadt. Meckenheim in ihrer ersten Ausstellung eine Auswahl ihrer aktuellen, sehr persönlichen  Arbeiten. Das Thema der Ausstellung Möglichkeiten ist universell, und immer aktuell.  Ihre Werke sind gemalt, collagiert und enthalten zum Teil zeichnerische Elemente. Dabei verwendet Kuchta bescheidenes Material: Verpackung, Pappe, Zeitung, Fotos. Auch die Bescheidenheit des Materials ist hier ein Statement. Kein Gold, kein Glitter, keine Deko, eine totale Verweigerung von Luxus. Der Gedanke, etwas Altes in einen neuen Zusammenhang zu setzen und die Möglichkeiten der Interpretation, die sich daraus ergeben, sind  Kuchtas Themen.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5, 53340 Meckenheim.

29.11-29.11     11:30 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

„Sein oder Nichtsein“

Katholisches Familienbildungswerk

Ausstellungsfinissage und Matinée mit Buchlesung aus „Sein oder Nichtsein“ von Birte Schrein, Schauspiel Bonn.

Ort: Kirchplatz 1, 53340 Meckenheim

07.12-07.12     15:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Gesprächs-Cafe für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V.

Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Gesprächs-Cafe für Trauernde

Mit einer gemeinsamen Adventsfeier in Rheinbach.


Ort: Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim


Kontakt
Tel. (02225) 9997470

26.03-26.03     20:00 Uhr

Konzerte von Klassik bis Pop:

Musical Magics

Das Phantom der Oper, Chicago, Grease, Tanz der Vampire, Elisabeth, Der König der Löwen, Falco meets Amadeus, Aida, Frozen, Mary Poppins, Paramour....
Genießen Sie die Highlights aus diesen und vielen weiteren Musicals in einer farbenfrohen Live-Show der Extraklasse.

17 Jahre Bühnenerfahrung haben Musical Magics zu einer Qualitätsmarke im Bereich Musical werden lassen. Ausverkaufte Shows, hervorragende Pressekritiken, Standing Ovations und viele treue Fans sprechen für sich.

MUSICAL MAGICS – das ist Live-Unterhaltung auf hohem Niveau.

MUSICAL MAGICS – das sind auch hervorragende Gesangssolisten, ausdrucksstarke Tänzer und ein perfekt eingespieltes Live-Orchester!

Lassen Sie sich von einem charismatischen Moderator an spannende Schauplätze entführen, die durch prächtige Kostüme, eindrucksvolle Videoprojektionen und wechselnde Kulissen sowie sorgfältig abgestimmte Licht- und Tontechnik zum Leben erweckt werden.
Es erwartet Sie ein Abend voller Emotionen, eine unvergessliche Show, die Ihnen ein Strahlen ins Gesicht zaubern wird.

Erleben Sie MUSICAL MAGICS – die außergewöhnliche Musical-GALA mit ihrem neuen Programm. Immer wieder anders, immer 100% live

Michael Thinnes und sein Team freuen sich auf Ihren Besuch.

Einlass ab 19.00 Uhr.
Ort: Jungholzhalle Meckenheim, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim

Weitere Infos zur erfolgreichsten Musicalshow der Großregion finden Sie unter  www.musical-magics.de und unter www.facebook.com/musicalmagics

06.06-06.06     19:00 Uhr

Filme, Theater und Kino:

"WER IST MONSIEUR SCHMITT" oder WER SIND SIE?

Theatrum Gaudium

Erwachsene: 16,50 Euro
Schüler, Studenten: 14,50 Euro

Ort: City Hotel, Bonner Str. 25

53340 Meckenheim