Infoleiste

Topmeldungen

Coronavirus: Stadt Meckenheim informiert - Aktueller Stand

weiterlesen

Stadtwerke Meckenheim geben die Umsatzsteuersenkung direkt an die Kunden weiter

weiterlesen

Aktualisiert-Coronavirus: Infos für Eltern

weiterlesen

Stadtwerke Meckenheim beginnen wieder mit Wasserzähleraustausch

weiterlesen

Stadt Meckenheim sucht dringend ehrenamtliche Wahlhelfer

weiterlesen

Katholische Öffentliche Bücherei erfüllt Urlaubswünsche

weiterlesen

Hallenfreizeitbad ist wieder geöffnet

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven Jubiläumsjahr 2020

Informationen und Veranstaltungen zum Beethoven-Jubiläumsjahr.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Blütenkoenigin 2020 Bahar Ülker

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Logo Bürgerstiftung Meckenheim

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

11.07-11.07.2020

Rheingau Musik Festival 2020

weiterlesen

12.07-12.07.2020

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

weiterlesen

14.07-14.07.2020

"Gesprächs-Cafe für Trauernde"

weiterlesen

Veranstaltungskalender

Volltextsuche über alle Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen

11.07-11.07

Meckenheim unterwegs:

Rheingau Musik Festival 2020

Bürgerverein Meckenheim e.V.

Die Mozart-Nacht im Kloster Eberbach
"Freiheit"

Informationsblatt als PDF
Anmeldeformular als PDF

12.07-12.07     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Sonderausstellung: "Altendorf-Ersdorf - Die wechselhafte Geschichte des Doppelortes"

Ati von Gallwitz ist eine sehr vielseitige Kölner Künstlerin. Ihre Betätigungsfelder liegen auf den  Gebieten Grafik, Installation, Malerei, Skulptur, Zeichnung und Fotografie. Unter dem Motto "Mnemosyne - ein Pflanzenbilderbuch" präsentiert sie im Museumscafé Bleistift- und Tuschezeichnungen und Objekte aus Holz und Bronze.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5.

14.07-14.07     15:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Gesprächs-Cafe für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V.

Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Gesprächs-Cafe für Trauernde


Ort: Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim


Kontakt
Tel. (02225) 9997470

19.07-19.07     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Sonderausstellung: "Altendorf-Ersdorf - Die wechselhafte Geschichte des Doppelortes"

Ati von Gallwitz ist eine sehr vielseitige Kölner Künstlerin. Ihre Betätigungsfelder liegen auf den  Gebieten Grafik, Installation, Malerei, Skulptur, Zeichnung und Fotografie. Unter dem Motto "Mnemosyne - ein Pflanzenbilderbuch" präsentiert sie im Museumscafé Bleistift- und Tuschezeichnungen und Objekte aus Holz und Bronze.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5.

26.07-26.07     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Sonderausstellung: "Altendorf-Ersdorf - Die wechselhafte Geschichte des Doppelortes"

Ati von Gallwitz ist eine sehr vielseitige Kölner Künstlerin. Ihre Betätigungsfelder liegen auf den  Gebieten Grafik, Installation, Malerei, Skulptur, Zeichnung und Fotografie. Unter dem Motto "Mnemosyne - ein Pflanzenbilderbuch" präsentiert sie im Museumscafé Bleistift- und Tuschezeichnungen und Objekte aus Holz und Bronze.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5.

02.08-02.08     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Sonderausstellung: "Altendorf-Ersdorf - Die wechselhafte Geschichte des Doppelortes"

Ati von Gallwitz ist eine sehr vielseitige Kölner Künstlerin. Ihre Betätigungsfelder liegen auf den  Gebieten Grafik, Installation, Malerei, Skulptur, Zeichnung und Fotografie. Unter dem Motto "Mnemosyne - ein Pflanzenbilderbuch" präsentiert sie im Museumscafé Bleistift- und Tuschezeichnungen und Objekte aus Holz und Bronze.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5.

09.08-09.08     11:00 Uhr

Konzerte von Klassik bis Pop:

Klavierkonzert: Drei Beethovensonaten

Ort:
Château Merl
Gerichtsstraße 1
53340 Meckenheim

09.08-09.08     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Sonderausstellung: "Altendorf-Ersdorf - Die wechselhafte Geschichte des Doppelortes"

Ati von Gallwitz ist eine sehr vielseitige Kölner Künstlerin. Ihre Betätigungsfelder liegen auf den  Gebieten Grafik, Installation, Malerei, Skulptur, Zeichnung und Fotografie. Unter dem Motto "Mnemosyne - ein Pflanzenbilderbuch" präsentiert sie im Museumscafé Bleistift- und Tuschezeichnungen und Objekte aus Holz und Bronze.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5.

11.08-11.08     15:00-17:00 Uhr

Lesungen - Vorträge - Gespräche:

"Gesprächs-Cafe für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V.

Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Gesprächs-Cafe für Trauernde


Ort: Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim


Kontakt
Tel. (02225) 9997470

16.08-16.08     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Sonderausstellung: "Altendorf-Ersdorf - Die wechselhafte Geschichte des Doppelortes"

Ati von Gallwitz ist eine sehr vielseitige Kölner Künstlerin. Ihre Betätigungsfelder liegen auf den  Gebieten Grafik, Installation, Malerei, Skulptur, Zeichnung und Fotografie. Unter dem Motto "Mnemosyne - ein Pflanzenbilderbuch" präsentiert sie im Museumscafé Bleistift- und Tuschezeichnungen und Objekte aus Holz und Bronze.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5.

20.08-27.09     18:00 Uhr

Ausstellungen:

NATÜRlich Beethoven

Künstlerprojektgruppe Meckenheim

„ In seiner 6. Sinfonie schildert Beethoven die Natur in musikalischer Form und offenbart den weiten Spannungsbogen seiner innigen Naturverbundenheit. Die Natur komponierte mit. Entstanden ist die „Pastorale“ vorwiegend in den Jahren 1807 und 1808. Erste Ideen und Skizzen zur 6. Sinfonie soll der Komponist jedoch bereits 1803 angefertigt haben - vielleicht haben die Wanderungen mit seinem Vater im Bonner Umland und nach Ersdorf ihn zu dieser Komposition bewegt.  Beethoven liebte die Natur. Sie war ihm Ort der Erholung und Inspirationsquelle zugleich.

Wie froh bin ich, einmal in Gebüschen, Wäldern, unter Bäumen, Kräutern, Felsen wandeln zu können, kein Mensch kann das Land so lieben wie ich. Geben doch Wälder, Bäume, Felsen den Widerhall, den der Mensch wünscht, schrieb Beethoven 1808, wenige Monate, bevor er seine musikalische Vision eines ländlichen Paradieses zum ersten Mal dirigierte. Das Werk, das bei seiner Uraufführung in Wien den Beinamen „Pastorale“ erhielt, war „mehr Ausdruck der Empfindung als Malerei“, ein Dialog des Menschen mit der Natur. Auch die Titel der fünf Sätze verdeutlichen die programmatische Absicht des Werkes

Diesen Dialog des „Naturfreundes Beethoven“  mit der Natur haben 18 Meckenheimer Künstler aufgegriffen. Sie werden sich damit in Bildern, mit Skulpturen, Plastiken und Installationen auseinandersetzen. Beschäftigen werden die Meckenheimer Künstler sich auch mit dem Thema, dass Beethoven im frühen Industriezeitalter lebte und schon damals die Abgase von Dampfmaschinen oder verschmutztes Trinkwasser die Gemüter seiner Zeitgenossen erregte. Auch über Lärmbelästigung – etwa durch Pferdekutschen auf Kopfsteinpflaster – wurde geklagt.  Beethoven überlegte daher, aufs Land zu ziehen. Zu Beethovens Lebzeiten begann zunächst in England die Industrialisierung und damit eine Naturzerstörung, die wir bis heute spüren.  Seine “Pastorale“ sind für die Meckenheimer Künstler Beweggründe, sich mit romantischer Natur, Umweltschutz und Nachhaltigkeit aus der Perspektive von Kunst und Kultur auseinandersetzen. 

Die Vernissage findet am 20. August 2020 um 18 Uhr statt.

Öffnungszeiten:
Mo. 14 bis 18 Uhr
Do. 14 bis 15.30 Uhr

Ort:
Ratssaal
Siebengebirgsring 4
53340 Meckenheim

23.08-23.08     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Sonderausstellung: "Altendorf-Ersdorf - Die wechselhafte Geschichte des Doppelortes"

Ati von Gallwitz ist eine sehr vielseitige Kölner Künstlerin. Ihre Betätigungsfelder liegen auf den  Gebieten Grafik, Installation, Malerei, Skulptur, Zeichnung und Fotografie. Unter dem Motto "Mnemosyne - ein Pflanzenbilderbuch" präsentiert sie im Museumscafé Bleistift- und Tuschezeichnungen und Objekte aus Holz und Bronze.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5.

30.08-30.08     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Sonderausstellung: "Altendorf-Ersdorf - Die wechselhafte Geschichte des Doppelortes"

Ati von Gallwitz ist eine sehr vielseitige Kölner Künstlerin. Ihre Betätigungsfelder liegen auf den  Gebieten Grafik, Installation, Malerei, Skulptur, Zeichnung und Fotografie. Unter dem Motto "Mnemosyne - ein Pflanzenbilderbuch" präsentiert sie im Museumscafé Bleistift- und Tuschezeichnungen und Objekte aus Holz und Bronze.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5.

06.09-06.09     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Sonderausstellung: "Altendorf-Ersdorf - Die wechselhafte Geschichte des Doppelortes"

Ati von Gallwitz ist eine sehr vielseitige Kölner Künstlerin. Ihre Betätigungsfelder liegen auf den  Gebieten Grafik, Installation, Malerei, Skulptur, Zeichnung und Fotografie. Unter dem Motto "Mnemosyne - ein Pflanzenbilderbuch" präsentiert sie im Museumscafé Bleistift- und Tuschezeichnungen und Objekte aus Holz und Bronze.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5.

08.09-08.09     15:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Gesprächs-Cafe für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V.

Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Gesprächs-Cafe für Trauernde


Ort: Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim


Kontakt
Tel. (02225) 9997470

13.09-13.09     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Sonderausstellung: "Altendorf-Ersdorf - Die wechselhafte Geschichte des Doppelortes"

Ati von Gallwitz ist eine sehr vielseitige Kölner Künstlerin. Ihre Betätigungsfelder liegen auf den  Gebieten Grafik, Installation, Malerei, Skulptur, Zeichnung und Fotografie. Unter dem Motto "Mnemosyne - ein Pflanzenbilderbuch" präsentiert sie im Museumscafé Bleistift- und Tuschezeichnungen und Objekte aus Holz und Bronze.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5.

20.09-20.09     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Sonderausstellung: "Altendorf-Ersdorf - Die wechselhafte Geschichte des Doppelortes"

Ati von Gallwitz ist eine sehr vielseitige Kölner Künstlerin. Ihre Betätigungsfelder liegen auf den  Gebieten Grafik, Installation, Malerei, Skulptur, Zeichnung und Fotografie. Unter dem Motto "Mnemosyne - ein Pflanzenbilderbuch" präsentiert sie im Museumscafé Bleistift- und Tuschezeichnungen und Objekte aus Holz und Bronze.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5.

20.09-20.09     14:00-18:00 Uhr

Sport:

Spiel- & Sportfest Meckenheim vereint

Ort:
Sportanlagen am Schulcampus
einschließlich kostenfreier Nutzung des Hallenbades

27.09-27.09     11:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"6000 Jahre Meckenheimer Geschichte"

Meckenheimer Stadtmuseum und Kulturforum e.V.

Gezeigt wird anhand von Funden, Modellen, Fotos, Karten und Filmen die Geschichte Meckenheims von der ersten Besiedlung in der Steinzeit über die Römer und Franken und das Mittelalter bis hin zur "Neuen Stadt" mit dem Anstieg der Bevölkerung auf 25000 Einwohner. 

Sonderausstellung: "Altendorf-Ersdorf - Die wechselhafte Geschichte des Doppelortes"

Ati von Gallwitz ist eine sehr vielseitige Kölner Künstlerin. Ihre Betätigungsfelder liegen auf den  Gebieten Grafik, Installation, Malerei, Skulptur, Zeichnung und Fotografie. Unter dem Motto "Mnemosyne - ein Pflanzenbilderbuch" präsentiert sie im Museumscafé Bleistift- und Tuschezeichnungen und Objekte aus Holz und Bronze.


Ort: Herrenhaus Burg Altendorf, Burgstraße 5.

03.10     11:00-18:00 Uhr

Basare und Märkte:

"Antik-, Kunst- & Designmarkt"

Rhein - Antik

Rhein-Antik und seine Händler freuen sich auf die Wiederbelebung einer der traditionsreichsten Märkte in der Region. Zahlreiche Antik-, Kunst- & Designhändler präsentieren ihre Schätze im neuen Gewandt der Jungholzhalle in Meckenheim, 20km vom Bonner Stadtzentrum. Rhein-Antik, seine Händler und das Antik-Café mit Hausgemachtem freuen sich auf zahlreichen Besuch und gute Geschäfte.

Der Eintritt für Erwachsene kostet 3,00,-€.
 

Ort: Jungholzhalle, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim

13.10-13.10     15:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Gesprächs-Cafe für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V.

Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Gesprächs-Cafe für Trauernde


Ort: Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim


Kontakt
Tel. (02225) 9997470

14.10-15.10

Meckenheim unterwegs:

Idar-Oberstein-zwei funkelnde Tage in der Edelsteinstadt

Bürgerverein Meckenheim e.V.

Die Schmuck- und Edelsteinstadt Idar-Oberstein ist unser Ziel. Lebendige Geschichte und Tradition weisen Ihnen den Weg der Edelsteine. Wir besuchen eine Edelsteinfirma, die Tradition weisen Ihnen den Weg der Edelsteine. Wir besuchen eine Edelsteinfirma, die weltweit mit Edelsteinen handeltund diese in der eigenen Schleiferei zu hochwertigen Steinen veredelt. Die Edelsteinminen im Steinklauenberg sind das einzige Edelsteinbergwerk Europas, das zu Besichtigung freigegeben ist.
Im Deutschen Edelsteinmuseum können Sie alle Edelsteinarten der Welt bewundern. Neben funkelden Edelsteinen und Diamanten ziehen auch kunstvoll gearbeitete Gravuren und Skulpturen sowie ausgesuchte Mineralien den Betrachter in ihren Bann.

Interessenbekundung als PDF

10.11-10.11     15:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Gesprächs-Cafe für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V.

Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Gesprächs-Cafe für Trauernde


Ort: Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim


Kontakt
Tel. (02225) 9997470

06.12     11:00-18:00 Uhr

Basare und Märkte:

"Antik-, Kunst- & Designmarkt"

Rhein - Antik

Rhein-Antik und seine Händler freuen sich auf die Wiederbelebung einer der traditionsreichsten Märkte in der Region. Zahlreiche Antik-, Kunst- & Designhändler präsentieren ihre Schätze im neuen Gewandt der Jungholzhalle in Meckenheim, 20km vom Bonner Stadtzentrum. Rhein-Antik, seine Händler und das Antik-Café mit Hausgemachtem freuen sich auf zahlreichen Besuch und gute Geschäfte.

Der Eintritt für Erwachsene kostet 3,00,-€.
 

Ort: Jungholzhalle, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim

07.12-07.12     15:00-17:00 Uhr

Ausstellungen:

"Gesprächs-Cafe für Trauernde"

Ökumenische Hospizgruppe e.V.

Rheinbach-Meckenheim-Swisttal

Gesprächs-Cafe für Trauernde

Mit einer gemeinsamen Adventsfeier in Rheinbach.


Ort: Klosterstraße 50, 53340 Meckenheim


Kontakt
Tel. (02225) 9997470

26.03-26.03     20:00 Uhr

Konzerte von Klassik bis Pop:

Musical Magics

Das Phantom der Oper, Chicago, Grease, Tanz der Vampire, Elisabeth, Der König der Löwen, Falco meets Amadeus, Aida, Frozen, Mary Poppins, Paramour....
Genießen Sie die Highlights aus diesen und vielen weiteren Musicals in einer farbenfrohen Live-Show der Extraklasse.

17 Jahre Bühnenerfahrung haben Musical Magics zu einer Qualitätsmarke im Bereich Musical werden lassen. Ausverkaufte Shows, hervorragende Pressekritiken, Standing Ovations und viele treue Fans sprechen für sich.

MUSICAL MAGICS – das ist Live-Unterhaltung auf hohem Niveau.

MUSICAL MAGICS – das sind auch hervorragende Gesangssolisten, ausdrucksstarke Tänzer und ein perfekt eingespieltes Live-Orchester!

Lassen Sie sich von einem charismatischen Moderator an spannende Schauplätze entführen, die durch prächtige Kostüme, eindrucksvolle Videoprojektionen und wechselnde Kulissen sowie sorgfältig abgestimmte Licht- und Tontechnik zum Leben erweckt werden.
Es erwartet Sie ein Abend voller Emotionen, eine unvergessliche Show, die Ihnen ein Strahlen ins Gesicht zaubern wird.

Erleben Sie MUSICAL MAGICS – die außergewöhnliche Musical-GALA mit ihrem neuen Programm. Immer wieder anders, immer 100% live

Michael Thinnes und sein Team freuen sich auf Ihren Besuch.

Einlass ab 19.00 Uhr.
Ort: Jungholzhalle Meckenheim, Siebengebirgsring 4, 53340 Meckenheim

Weitere Infos zur erfolgreichsten Musicalshow der Großregion finden Sie unter  www.musical-magics.de und unter www.facebook.com/musicalmagics

06.06-06.06     19:00 Uhr

Filme, Theater und Kino:

"WER IST MONSIEUR SCHMITT" oder WER SIND SIE?

Theatrum Gaudium

+++ Achtung - aufgrund der aktuellen Corona-Entwicklung wird die Veranstaltung nicht stattfinden können!

Erwachsene: 16,50 Euro
Schüler, Studenten: 14,50 Euro

Ort: City Hotel, Bonner Str. 25

53340 Meckenheim