Infoleiste

Topmeldungen

3G-Regelung im Meckenheimer Rathaus

weiterlesen

Wochenmarkt einmalig auf dem Marktplatz

weiterlesen

Neue Corona-Schutzverordnung ab 24. November 2021

weiterlesen

Corona-Impfaktion - immer mittwochs und freitags von 16-18 Uhr

weiterlesen

Expertenwissen für den Wiederaufbau gesucht

weiterlesen

Absage: Der Dance Contest 2021 fällt coronabedingt aus

weiterlesen

Absage von Ausschuss-Sitzungen

weiterlesen
Symbolbild Karriereleitern

Stellenportal Meckenheim.de

Karriere und Stellen
in der Stadtverwaltung

weiterlesen
Symbolbild Logo Facebook

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Symbolbild Jungholzhalle

Veranstaltungen in der Jungholzhalle

Alle Informationen zur
neuen Jungholzhalle:

weiterlesen
Bthvn2020 Logo Vertik 70px

Beethoven

Informationen und Veranstaltungen zu Beethoven.

weiterlesen
Symbolbild zur Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Symbolbild Familienlotsin

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Blütenkoenigin 2020 Bahar Ülker

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega - Meckenheimer Garantie für Ausbildung

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Symbolbild Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

Zum Plakat
Symbolbild Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Hände

Stiftungen in Meckenheim

Bürgerstiftung und Lückert-Stiftung

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

27.11-27.11.2021

"Dance-Contest"

weiterlesen

04.12-04.12.2021

"Strahlendes Abend-Make-up"

weiterlesen

10.12-10.12.2021

"Zeichnen, skizzieren...."

weiterlesen

Coronavirus: Stadt Meckenheim informiert - Aktueller Stand

Wichtiges auf einen Blick

In Meckenheim sind aktuell 120 Personen (aktueller Stand - Dashboard direkt) mit dem Coronavirus infiziert. Diese Zahl ergibt sich aus der Anzahl insgesamt erfasster bestätigter Fälle abzüglich der genesenen und verstorbenen Personen. Leider haben wir 16 Todesfälle in Meckenheim zu beklagen. 

Auch in der Stadt Meckenheim tagt der „Stab außergewöhnlicher Ereignisse" (SAE) bei Bedarf.

Um der weiteren Verbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken, setzt die Stadt Meckenheim eigene vorbeugende Maßnahmen und Verordnungen der Landesregierung bzw. Bundesregierung um:

Rathaus
Das Meckenheimer Rathaus ist unter Beachtung der 3G-Regel geöffnet. D.h. der Zutritt zum Rathaus am Siebengebirgsring 4 ist ab 29. November nur noch mit einem Nachweis über einen vollständigen Impfschutz, eine Genesung nach einer Infektion oder mit einem negativen Testergebnis gestattet. Um längere Wartezeiten zu vermeiden, vereinbaren Sie bitte vor dem Besuch der Stadtverwaltung einen Termin! Dies ist entweder telefonisch oder per E-Mail möglich. Wer im Rathaus welches Anliegen bearbeitet, steht im Bürgerinfosystem. Bürgerinnen und Bürger mit einem fixen Termin werden grundsätzlich bevorzugt behandelt.

Einzige Einschränkung: das Bürgerbüro ist ohne Termin
montags von 14 Uhr bis 18 Uhr sowie
mittwochs von 7.30 Uhr bis 11 Uhr erreichbar.
Bürgerinnen und Bürger sollten längere Wartezeiten einplanen. Für die telefonische Vereinbarung von Terminen sowie für sonstige telefonische Rückfragen stehen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bürgerbüros montags, dienstags sowie donnerstags und freitags von 9 Uhr bis 10.30 Uhr sowie zusätzlich dienstags und donnerstags von 14 Uhr bis 15 Uhr unter den Rufnummern (02225) 917-206, -207 und -208 zur Verfügung.
Per E-Mail ist das Bürgerbüro unter buergerbuero@meckenheim.de - auch zwecks Terminvereinbarung - erreichbar. Es wird darum gebeten, in der E-Mail die entsprechende Telefonnummer anzugeben.

Beim Besuch der Stadtverwaltung ist unbedingt eine medizinische Maske, das heißt eine sogenannte OP-Maske, eine Maske des Standards FFP2 oder eine vergleichbare Maske (KN95/N95) zu tragen. Daneben gilt es, die Hygiene- und Abstandsregelungen (mindestens 1,5 Meter zur nächsten Person) einzuhalten.

Öffnungszeiten der Infothek im Foyer des Rathauses:
Montag                             7.30 Uhr bis 18 Uhr
Dienstag bis Donnerstag  7.30 Uhr bis 16 Uhr
Freitag                              7.30 Uhr bis 13 Uhr

Allgemeine Informationen erhalten die Bürgerinnen und Bürger über die Service-Nummer (02225) 917-0 oder per E-Mail unter stadt.meckenheim@meckenheim.de. Eine reine Übermittlung von Unterlagen kann weiterhin auf dem Postweg, über den Hausbriefkasten sowie per E-Mail und Fax erfolgen.

Impfungen
Alle Infos - auch zu mobilen Impfterminen - finden Sie auf den Serviceseiten des Rhein-Sieg-Kreises.
Aufgrund der aktuell rasant steigenden Zahlen werden zwei neue Impfstellen in St. Augustin und Meckenheim in Betrieb genommen: https://www.rhein-sieg-kreis.de/verwaltung-politik/aktuelle-themen/impfzentrum.php#Impfstellen_in_Sankt_Augustin_und_Meckenheim

Impfregister Nordrhein
Viele Praxen im Bereich Nordrhein bieten Impfungen an – darunter sowohl Hausarztpraxen, als auch Facharztpraxen. 
Übersicht

Digitaler Impfnachweis
Welche Apotheken in Meckenheim den digitalen Impfnachweis erstellen, finden Sie auf der Serviceseite "Digitaler Impfnachweis" 
Alle Informationen zum digitalen Impfnachweis finden Sie auf der Informationsseite des Bundesgesundheitsministeriums

Schnelltests in Meckenheim:
Eine Auflistung aller Teststationen (laufende Ergänzung) finden Sie auf der Übersichtsseite Schnelltests

Trauungen
Grundsätzlich finden Trauungen im Rathaus, im Herrenhaus Burg Altendorf sowie im Gartensaal der Wasserburg Lüftelberg statt. Entsprechend der ausgesuchten Örtlichkeit ist die gewünschte Teilnehmerzahl im Vorfeld der Trauung mit dem Standesamt abzustimmen. Nach den aktuellen Regelungen gilt bei Trauungen "3G".

Offene Kinder- und Jugendarbeit
Die städtischen Jugendeinrichtungen

sind für die Kids geöffnet! Es gilt "3G" - Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind hiervon ausgenommen.
 Zu den Angeboten...

Hallenfreizeitbad und Sauna
Hallenfreizeitbad und Sauna sind geöffnet - Terminvergabe und Nachweis Geimpft/Genesen ("2G") erforderlich.
Hinweis: Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind hiervon ausgenommen.

Sportplätze und Sportstätten
Bei der gemeinsamen Ausübung von Sport auf und in Sportstätten gilt die 2 G-Regelung. Die Einrichtungen sind entsprechend beschildert.
Hinweis: Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind hiervon ausgenommen.

Gremienarbeit
Unter Einhaltung der "3G-Regelungen" und aller Hygiene- und Abstandsmaßnahmen finden die Sitzungen des Rates (in der Jungholzhalle) und die Sitzungen der Ausschüsse des Rates (im Ratssaal bzw. in der Jungholzhalle) statt. Zurzeit werden aufgrund der aktuellen pandemischen Lage z.T. Ausschusssitzungen abgesagt.
Aktuelles und weitere Informationen zum Anmeldeverfahren, Maskentragepflicht, Testungen bzw. Immunisierungsnachweis,...

******************************************************************************************************

Weiterhin gelten für Meckenheim die Regelungen der Coronaschutzverordnung

Corona-Schutzverordnung NRW

Zur Fortsetzung der Bekämpfung der SARS-CoV-2-Pandemie und insbesondere zur Gewährleistung ausreichender medizinischer Versorgungskapazitäten werden mit dieser Verordnung Maßnahmen angeordnet, die die Infektionsgefahren wirksam und zielgerichtet begrenzen und Infektionswege nachvollziehbar machen.

Die Corona-Schutzverordnung gilt in dieser Fassung einstweilen bis zum 21. Dezember 2021.

Die wichtigsten Neuregelungen im Überblick

Einführung von 2G-Regeln im Kultur- und Freizeitbereich
Der Besuch von Veranstaltungen und Einrichtungen im Kultur-, Sport- und Freizeitbereich ist nur noch immunisierten Personen gestattet, die vollständig geimpft oder genesen sind.

Darunter fallen Besuche von Museen, Ausstellungen, Konzerten, Theatern, Kinos, Tierparks, zoologischen Gärten, Freizeitparks, Schwimmbädern und Wellnesseinrichtungen. Der Besuch von Sportveranstaltungen, Weihnachtsmärkten und Volksfesten fällt ebenso unter diese Regelung wie touristische Übernachtungen oder die Inanspruchnahme körpernaher Dienstleistungen (mit Ausnahme medizinischer oder pflegerischer Dienstleistungen oder Friseurbesuche).

2G-plus-Regel in Einrichtungen mit hohem Infektionsgeschehen
Der Besuch von Clubs, Diskotheken, Tanzveranstaltungen, Karnevalsfeiern und vergleichbaren Brauchtumsveranstaltungen ist nur noch immunisierten Personen gestattet, die zusätzlich einen negativen Testnachweis vorweisen können. Dieser kann in Form eines Schnelltestes (nicht älter als 24 Stunden) oder eines PCR-Testes (nicht älter als 48 Stunden) erfolgen. Die gleiche Regelung gilt für die Inanspruchnahme sexueller Dienstleistungen.

Ergänzung der 3G-Regelungen
Im Bereich von nicht freizeitbezogenen Einrichtungen und Veranstaltungen bleiben bestehende 3G-Regelungen erhalten und werden auf weitere, bisher nicht zugangsbeschränkte Angebote ausgedehnt. Demnach ist der Zutritt zu Versammlungen in Innenräumen, Veranstaltungen der schulischen, hochschulischen, beruflichen oder berufsbezogenen Bildung, Messen, Kongressen und Sitzungen kommunaler Gremien nur noch geimpften, genesenen oder negativ getesteten Personen gestattet. Auch für Beerdigungen, standesamtliche Trauungen, Friseurbesuche und nicht-touristische Übernachtungen gilt die Nachweispflicht über eine Impfung, Genesung oder Testung.

Veranstaltungen
Bei Veranstaltungen mit mehr als 5.000 Zuschauern gilt weiterhin eine Kapazitätsbegrenzung: Hier darf bei Veranstaltungen mit Steh- oder Sitzplätzen die über 5.000 Zuschauende hinausgehende Kapazität nur zu 50 Prozent ausgelastet werden; bei Veranstaltungen im Freien gilt dies nur für die Stehplätze. Die Einhaltung und Kontrolle von Maskenpflichten ist sicherzustellen.

Kontrolle und Überprüfung der aufgestellten Regelungen
Die Überprüfung der Impf- und Testnachweise erfolgt durch die verantwortlichen Veranstalter*innen oder Betreiber*innen. Im Rahmen angemessener Stichproben ist ein Abgleich der Nachweise mit dem amtlichen Ausweisdokument vorzunehmen, welches Besucher*innen von Einrichtungen oder Veranstaltungen bei sich führen müssen.

Zur Überprüfung digitaler Impfzertifikate soll die vom Robert Koch-Institut herausgegebene CovPassCheck-App verwendet werden.

Unterlassene Kontrollen werden mit erhöhten Bußgeldern geahndet. Bei Missachtung zentraler Regeln sind die Gewerbe- und Gaststättenaufsicht zu informieren, um die Zuverlässigkeit der Betreiber*innen überprüfen zu können.

Regelungen für Kinder und Jugendliche, Schülerinnen und Schüler
Schülerinnen und Schüler gelten weiterhin aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen. Kinder bis zum Schuleintritt sind getesteten Personen gleichgestellt. Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre sind von Beschränkungen auf 2G und 2G-plus ausgenommen.

Weitergehende Maßnahmen in Abhängigkeit von der Hospitalisierungsinzidenz und regionalem Infektionsgeschehen
Besonderem regionalen Infektionsgeschehen oder einer hohen Belastung der regionalen Krankenhäuser können die zuständigen Behörden mit zusätzlichen Maßnahmen entgegenwirken.

Außerdem wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass gemäß dem Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz beim Überschreiten einer Hospitalisierungsinzidenz (Anzahl der in Bezug auf Covid-19 in ein Krankenhaus aufgenommene Personen je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen) von sechs weitergehende Schutzmaßnahmen nötig werden. Sinkt die Hospitalisierungsinzidenz wieder unter drei, werden Schutzmaßnahmen dagegen wieder zurückgenommen.

Die neue Corona-Schutzverordnung gilt zunächst bis einschließlich 24. November 2021

Weitere Informationen gibt es auf der Website des Landes unter www.land.nw/corona . Das Land NRW hat unter der Rufnummer (0211) 855-5 auch eine Hotline eingerichtet, an die sich Bürgerinnen und Bürger mit Fragen zur Coronaschutzverordnung wenden können.

Text: Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales NRW

****************************************************************************************

Alle Information für Eltern zur Kinderbetreuung in Kitas und Schulen

****************************************************************************************

Coronavirus-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV)

Zweck dieser Verordnung ist es, im Rahmen der Einreise von Personen in die Bundesrepublik Deutschland Infektionen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 und insbesondere mit besorgniserregenden Virusvarianten des Coronavirus SARS-CoV-2 frühzeitig zu verhindern, um seine Verbreitung in der Bundesrepublik Deutschland zu unterbinden.

Ausführliche Informationen zur Coronavirus-Einreiseverordnung

**************************************************************************************

Corona-Test- und Quarantäneverordnung

Die Verordnung umfasst alle Regelungen in Bezug auf die unterschiedlichen verfügbaren Testverfahren, die unter den Bezeichnungen „Selbsttest", „Schnelltest" und „PCR-Test" bekannt sind. Außerdem legt sie fest, in welchen Fällen und wie eine Quarantäne ablaufen muss.

**********************************************************************************************************

Corona-Teststrukturverordnung

Das Angebot von sogenannten Bürgertests auf das Coronavirus ist wesentlicher Teil der Pandemiebekämpfung in Nordrhein-Westfalen. Die Verordnung setzt den Rahmen für den schnellstmöglichen Aufbau einer landesweiten, ortsnahen Angebotsstruktur für die regelmäßige Testung der Bevölkerung.