Infoleiste

Topmeldungen

Stadt Meckenheim ist für ihre Bürger erreichbar

weiterlesen

Das volle Programm in der Jungholzhalle

weiterlesen

Regionale Frische für die Festtage

weiterlesen

Anna Mahnig ist Meckenheims neue Blütenkönigin 2018

weiterlesen
Fb-f-logo _blue 72

Facebook

Meckenheim.de
ist bei Facebook.

weiterlesen

Öffnungszeiten

Stadtverwaltung
Mo. bis Fr.  7:30 bis 12:30 Uhr
Mo.           14:00 bis 18:00 Uhr
Erweiterte Öffnungszeiten Bürgerservice
Mo - Fr       7:30 bis 12:30 Uhr
Mo           14:00 bis 18:00 Uhr
Di + Do    14:00 bis 15:30 Uhr
Telefon     (02225) 917-0

Weitere Kontaktdaten
Wirtschaftsförderung online

Wirtschafts- förderung online!

Wirtschaftsförderung 
Meckenheim mit eigener Webseite:

weiterlesen
Bild Buntemenschenreihe

Familienlotsin

Ansprechpartnerin für unsere Familien
Hanna Esser
Telefon (02225) 917 289
hanna.esser@meckenheim.de

weiterlesen
Bluetenkoenigin 70px Infoblock

Meckenheimer Blütenkönigin

Herzlich Willkommen
in Meckenheim

weiterlesen
Logo Mega 70px

MeGA

Meckenheimer
Garantie
für Ausbildung

weiterlesen
Logo Parkscheibe 2014 Klein

Gebührenfreies Parken in Meckenheim

weiterlesen
Fahrradfreundliches Meckenheim

Fahrrad- freundliches Meckenheim

Meckenheim ist als fahrrad- freundliche Stadt ausgezeichnet

weiterlesen
Buergerstiftung Meckenheim Mit Schriftzug Klein

Bürgerstiftung Meckenheim

weiterlesen

Aktuelle Freizeit-Termine

19.12.2017

Bewegung tut gut!

weiterlesen

20.12.2017

"Locker vom Hocker"

weiterlesen

21.12.2017

Tanzen macht Freude

weiterlesen

Stadtarchiv Meckenheim

Interessieren Sie sich für die Geschichte Meckenheims und seiner Ortsteile? Haben Sie Fragen: Wie finde ich Schriftstücke, Fotos, Zeitungsartikel zu dem Thema, das mich interessiert? Wie arbeite ich mit Textquellen? Finde ich im Archiv Hinweise auf die Geschichte meiner Familie? – Kommen Sie in das Meckenheimer Stadtarchiv!

Archive sind „Dämme, die wider die Vergesslichkeit, wider die träge schwarze Flut der Vergänglichkeit bauen“ (Dolf Sternberger). In früheren Zeiten waren Archive Einrichtungen zur Absicherung von Herrschaftsrechten und nicht für jedermann zugänglich. Heute besitzen sie vor allem die Funktion eines Wissensspeichers, der interessierten Bürgerinnen und Bürgern oder Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Informationen zur freien Auswertung zur Verfügung stellt. Das Stadtarchiv Meckenheim übernimmt und verwahrt Urkunden, Dokumente und Unterlagen der Stadtverwaltung, die aus rechtlichen und historischen Gründen auf Dauer aufbewahrt werden müssen. Außerdem ist das Stadtarchiv interessiert an der Übernahme von Nachlässen und Sammlungen von Privatpersonen, Firmen, Vereinen und Einrichtungen. Auch Unterlagen der sogenannten "kleinen Leute" können durchaus für die Stadtgeschichte von Interesse sein. Darüber hinaus erfasst das Archiv Material, Plakate, Bilder, Fotos, Flyer, Broschüren und sonstige Unterlagen, die Auskunft über das politische, wirtschaftliche, kulturelle und alltägliche Leben der Stadt geben.

Bestände
A. Städtisches Archiv Meckenheim

- Bürgermeisterei / Amt Adendorf 1840 – 1934
- Amt Meckenheim 1935 – 1969
- Stadt Meckenheim ab 1969
- Protokollbücher der Gemeinden
- Altendorf ab 1846
- Ersdorf ab 1846
- Lüftelberg ab 1847
- Meckenheim ab 1846
- Merl ab 1846
 

Personenstandsunterlagen
Falls Sie Einträge in den Personenstandsregistern einsehen möchten, beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Die Inhalte der Register von 1798 bis 1900 liegen digitalisiert in Excel-Tabellen vor. Originalbände werden aus konservatorischen und räumlichen Gründen nicht vorgelegt. Bitte vereinbaren Sie einen Termin, wenn Sie die Register nutzen wollen.
  • Vervielfältigungen und Auszüge:
    Fotokopien und Ausdrucke bis zum Format DIN A 4 für die ersten 10 Seiten jeweils 0,50 Euro ab der 11. Seite jeweils 0,30 Euro
    Bei größeren Formaten als DIN A 4 für jede Seite 0,75 Euro
    Farbkopien und –ausdrucke
    im Format A 4 1 Euro
    im Format A 3 1,50 Euro
    im Format A 2 2,50 Euro

Für Suchaufträge nach Daten, individuell zusammengestellten Auszügen aus Schriftstücken oder Dateien wird eine Gebühr nach dem Zeitaufwand erhoben, der bei durchschnittlicher Arbeitsleistung benötigt wird.
Die Gebühr beträgt für je angefangene 15 Minuten 6,50 Euro

  • Beglaubigte Kopien werden nur auf schriftliche Anfrage ausgestellt. Die Kosten für die Beglaubigung betragen pro Seite 3 Euro. Im Übrigen verweisen wir auf die Gebührenordnung der Stadt Meckenheim.

 Im Stadtarchiv Meckenheim sind folgende Personenstandsregister vorhanden:

  • Geburtenbücher, die älter sind als 110 Jahre
  • Heiratsbücher, die älter sind als 80 Jahre
  • Sterbebücher, die älter sind als 30 Jahre

Die jüngeren Personenstandsregister werden im Standesamt verwahrt und können dort im Rahmen der geltenden Nutzungsbestimmungen eingesehen werden.

B. Nichtamtliches Archivgut
B. Familienarchiv der Freiherren von Cler 14. – 20. Jahrhundert (Schwerpunkt Frühe Neuzeit)
C. Archivische Sammlungen
I. Zeitgeschichtliche Sammlung
II. Zeitungsausschnittsammlung
III. Fotosammlung (nicht erschlossen)
IV. Karten Pläne
V. EMM (nicht erschlossen)
VI. Plakate
VII. OKM
VIII. Archäologie

C. Bibliothek
Die Bibliothek des Stadtarchivs besteht aus ca. 1200 Bänden, vorwiegend zur Stadt- und Regionalgeschichte. Die Bibliothek ist eine „Präsenzbibliothek“, d.h. eine kostenlose Benutzung ist nur in den Räumen des Stadtarchivs möglich; eine Ausleihe findet nicht statt. Der größte Teil des Bestandes befindet sich im Stadtarchiv, ein kleinerer Teil im Magazin des Archives. Sofern der Erhaltungszustand eines Buches es zulässt, sind Kopien gegen Gebühr möglich.
Die Bibliothek ist aufgeteilt in die Themengruppen Stadtgeschichte, Regionalgeschichte, Allgemeines, Judaika, Fest- und Jubiläumsschriften, Jahrbuch Rhein-Sieg-Kreis, Annalen des Historischen Vereins für den Niederrhein, Rheinische Heimatpflege, Findbücher, Amtsblatt der Stadt Meckenheim, Filme, CD / Schallplatten.

Einen Überblick über den Bestand der Bibliothek finden Sie hier.

Trennlinie Verlauf Grau Cp

Veröffentlichungen des Stadtarchivs Meckenheim

  • Ingrid Sönnert, Der Merler Dom feiert seinen 100. Geburtstag, in: Jahrbuch des Rhein-Sieg-Kreises 2001, S. 76-79.
     
  • Ingrid Sönnert, Das Meckenheimer Apfelkochbuch. Leckere Rezepte rund um den Meckenheimer Apfel, Meckenheim 2002
     
  • Ingrid Sönnert, „Meckenheim, dich will ich preisen, singen dir die schönsten Weisen…“. Wie Meckenheims Bürger sich 1929 die Stadtrechte zurück erkämpften, in: Familien- und Einkaufsführer Bürgerinformation 2006, S. 14-16.
     
  • Ingrid Sönnert, So ward der Herr von Deckler zum Herrn Baron de Cler. Die Reichsfreiherren von Cler – Eine Meckenheimer Adelsfamilie, in: Familien- und Einkaufsführer Bürgerinformation 2007, S. 12-15.
     
  • Ingrid Sönnert, Der Bau des Meckenheimer Rathauses, in: Familien- und Einkaufsführer Bürgerinformation 2008, S. 14-17.
     
  • Ingrid Sönnert, Die Stadt Meckenheim und die kommunale Neugliederung 1969, Beiträge zur Geschichte der Stadt Meckenheim, Band 1, Meckenheim 2009; erhältlich im Stadtarchiv; 2 Euro
  • Ingrid Sönnert, In Meckenheim hörte man das Posthorn laut erschallen. Die Meckenheimer Post wird 170 Jahre alt, in: Familien- und Einkaufsführer Bürgerinformation 2009, S. 12-15.
     
  • Ingrid Sönnert, Meckenheim feiert 40. Geburtstag, in: Familien- und Einkaufsführer Bürgerinformation 2010, S. 63-67.
     
  • Ingrid Sönnert, Über die Obstanbautradition in Meckenheims großem Garten, in: Jahrbuch des Rhein-Sieg-Kreises 2010, S. 60-66.
     
  • Ingrid Sönnert, „Meckenheimb von nun an under die Dorffschafften keineswegs mehr gerechnet wird“. Meckenheim wird Stadt, in: Familien- und Einkaufsführer Bürgerinformation 2011, S. 61-65.
     
  • Ingrid Sönnert, Unser und unsers Ertzstifts Stadt Meckenheimb. Meckenheim bekommt die Stadtrechte verliehen, Beiträge zur Geschichte der Stadt Meckenheim, Band 3, Meckenheim 2011; erhältlich im Stadtarchiv; 5 Euro
  • Ingrid Sönnert, „In einem kühlen Grunde, da geht ein Mühlenrad“. Zur Geschichte der Meckenheimer Mühlen, in: Jahrbuch des Rhein-Sieg-Kreises 2011, S. 58-65.
     
  • Ingrid Sönnert, „Stadt aus der Retorte soll Bonn entlasten“. Meckenheim-Merl – eine neue Stadt entsteht, in: Jahrbuch des Rhein-Sieg-Kreises 2012, S. 100-107.
     
  • Ingrid Sönnert, 350 Jahre warten auf die Bürgermeisterkette. Amtsinsignien der Stadt Meckenheim, in: Familien- und Einkaufsführer Bürgerinformation 2012, S. 90-93.
     
  • Ingrid Sönnert, Holz – ein unentbehrlicher Naturstoff für Meckenheim. Die Rechte der Meckenheimer am Kottenforst in der Frühen Neuzeit, Kleine Beiträge zur Meckenheimer Geschichte 1, 2012,
    Den Text finden Sie hier:
     
  • Ingrid Sönnert, Bomben über Meckenheim. Zerstörung und Wiederaufbau, Kleine Beiträge zur Meckenheimer Geschichte 2, 2013
    Den Text finden Sie hier:
     
  • Ingrid Sönnert, Dietmar Pertz, Ihre Namen werden bleiben! Dokumentation zur Geschichte der Meckenheimer und Rheinbacher Juden und ihrer Friedhöfe, Zeugnisse jüdischer Kultur im Rhein-Sieg-Kreis, Band 5, Siegburg 2013; erhältlich im Stadtarchiv;  22,90 Euro

Kontakt
Stadtarchiv Meckenheim
Ingrid Sönnert
Siebengebirgsring 4
53340 Meckenheim
Tel. (02225) 917149
Fax: (02225) 917 66 177
E-Mail: stadtarchiv@meckenheim.de

Öffnungszeiten:
 nach Vereinbarung